X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Brüno-Gag: Eminem war eingeweiht!

Eminem bewies Humor bei MTV-Aktion mit Sacha Baron Cohen - er wusste Bescheid!

Die Zuschauer wussten nicht, ob sie sich kaputtlachen oder vor einer Prügelei fürchten sollten, als Sacha Baron Cohen (37) in seiner neuen Rolle als "Brüno" (Kinostart: 9. Juli 2009) am vergangenen Sonntag bei den MTV Movie Awards mit seinem Allerwertesten auf Eminems (36) Gesicht landete . . .

Der Rapper stürmte wutentbrannt aus dem Saal - und bewies allen, dass er ein guter Schauspieler ist! Denn jetzt erklärte er im Interview mit "Rapradar", dass der ganze Stunt inszeniert war: "Sacha rief mich an, als wir in Europa waren, und er hatte diese Idee, bei den Movie Awards etwas Skandalöses zu machen", so Em.

"Ich bin ein großer Fan seiner Arbeit, also habe ich mich bereiterklärt, bei dem Gag mitzumachen", erklärt Eminem. "Ich bin begeistert, dass wir das besser hingekriegt haben als bei den Proben. Nach der Show bin ich zurück in mein Hotel und habe drei Stunden lang unkontrolliert gelacht. Vor allem, nachdem ich die Ausstrahlung im Fernsehen gesehen habe!"

Eigentlich wäre wohl Paris Hilton (28) Sachas erste Wahl gewesen - aber die lehnte ab. Und eine Sache war Eminem wohl vorher auch nicht so klar, wie jetzt ein Bekannter laut "The Sun" behauptet: "Es wurde nie erwähnt, dass sein nackter Hintern ihm ins Gesicht gedrückt werden würde."

Schau dir hier noch mal den Gag an: