Bobbi Kristina: Drogenskandal

Dieses Foto von Bobbi Kristina ist im Internet aufgetaucht

Eine Tragödie! Am 11. Februar 2012 starb Bobbi Kristinas Mutter Whitney Houston in einer Badewanne des Beverly Hilton Hotels. Die Todesursache: Ertrinken. Doch auch der heftige Drogenkonsum des Megastars soll eine Rolle gespielt haben.

Jetzt schockt ihre Tochter Bobbi Kristina mit einem Drogenbild auf Instagram. Am Montagabend tauchte ein Pic von ihr mit einer Bong auf. Doch die 21-Jährige stellte sofort klar: Das Bild ist alt! Trotzdem wolle sie mit diesem Post eine Nachricht an alle verbreiten: "Wisst Ihr, was komisch ist? Ich kann keinen Schmerz mehr fühlen, seit ich mit den Drogen aufgehört habe. Die Leute erwarten mehr von mir. Aber ich kann es ihnen nicht geben. Ich habe meinen Verstand verloren. Das ist einfach so passiert. Ich habe Schmerzen. Ich weiß nur nicht, wo sie herkommen."

Aber hat Bobbi Kristina dieses Foto wirklich selbst gepostet? Einen Tag später verneint sie solche Gerüchte auf Twitter. "Ich habe nie ein Bild von mir gepostet, auf dem ich so etwas mache. Das war jemand, der versucht, einen Schatten auf mich zu werfen und meinen Namen schlecht zu machen. Menschen sind wahnsinnig!"

 

Nach dem Tod von Whitney Houston: Was wird aus ihrer Tochter Bobbi Kristina?

Mit Whitney Houston hat die Musikwelt eine ihrer größten Stimmen verloren. Und so sehr dieser Verlust viele andere Künstler schmerzen mag, am meisten leidet wohl Whitneys Tochter Bobbi Kristina unter dem Tod ihrer Mutter. Die 18-Jährige ist total am Ende, und soll ihren Kummer sogar in Drogen und Alkohol ertränken! Ihr Dad, Bobbie Brown, kümmert sich kaum um sie. Dabei wollte Bobbi Kristina eigentlich in Whitneys Fußstapfen treten und auch Sängerin werden, genau wie ihre Mom. Doch was wird jetzt aus diesem Traum? Im Video kannst Du Dir anschauen, wie Bobbi Kristina "Someone Like You" von Adele singt. Gefällt Dir ihr Cover?