Billie Eilish: Hört auf mich zu kopieren! ?

Billie Eilish ist wohl eine der bekanntesten SĂ€ngerinnen ihrer Zeit. Die 18-JĂ€hrige fĂ€llt nicht nur durch ihre mega gute und außergewöhnliche Musik auf, sondern auch durch ihre speziellen Klamotten – neon, schrill, oversized. Das machen sich einige Menschen nun zu Nutzen, um Billies Fans zu pranken. Das macht Billie Eilish allerdings so richtig sauer 


Billie Eilish: Hört auf mich zu kopieren! ?
Billie Eilish ist wegen der YouTube-Challanges super sauer! Foto: Getty Images
Auf Pinterest merken

Billie Eilish: Ihre Fans werden fies geprankt

Billie Eilish ist gerade einmal 18 Jahre alt und schon eine der bekanntesten SĂ€ngerinnen und Songwriterinnen dieser Zeit. Sie und ihre Musik sind so gut, dass sie sich vor knapp einer Woche fĂŒnf Grammys in den Hauptkategorien sichern konnte, sie darf den Titelsong zum neuen James Bond-Streifen singen und auch das neue Album von Billie steht offenbar schon in den Startlöchern. Wow, was ein Erfolg. Kein Wunder also, dass Billie eine krasse Fans-Base hat. Und diese wird gerade so richtig auf den Arm genommen. Auf YouTube gibt es seit kurzem die sogenannte "Billie Eilish-Challenge". Die Challenge-Teilnehmer machen sich einen riesigen Spaß daraus, sich genauso angezogen und gestylt wie Billie in der Öffentlichkeit zu zeigen und so Billie Eilish-Fans zu pranken. Richtig fies!

Billie Eilish: "Lasst den Scheiß einfach!"

Das findet auch Billie Eilish selbst: Sie ist so richtig sauer! Auf Instagram macht sie ihrem Ärger Luft. "Bitte lasst diesen Scheiß einfach sein", schreibt sie in ihrer Instagram-Story. "Das ist zum einen nicht sicher fĂŒr euch und zum anderen ist es super fies, gemein zu Menschen zu sein, die es nicht besser wissen. Ihr werft auch ein schlechtes Licht auf mich!"

Foto: Screenshot/Instagram/billieeilish

Da hat Billie Eilish natĂŒrlich Recht. Denn, was diese YouTuber nicht bedenken ist wohl, dass es auch gefĂ€hrlich sein kann, auszusehen wie ein Megastar. Billie hat ausreichend Security, nicht aber die "Fake-Billies". Außerdem können die vermeintlich lustigen YouTuber auch fĂŒr Gruppen-Rumore sorgen. Hört auf Billie Eilish: Lasst es einfach sein!

Es gibt nur eine Billie Eilish!

Nach Billie Eilishs Kritik, meldete sich auch der unfreiwillige "Verursacher" der Challenge, Fotograf Jordan Matter, zu Wort. Er hatte auf Instagram ein Bild von einem MĂ€dchen gepostet, das aussah wie Billie Eilish, aber tatsĂ€chlich jemand anderes war. "Ich habe ein Foto von einem MĂ€dchen, das einen Backflip machte, geschossen und dachte, es sei Billie. TatsĂ€chlich war sie es allerdings nicht"; schreibt er in der Caption zu seinem Post. "Ich wollte damit keinesfalls Billie geringschĂ€tzig behandeln", so Jordan Matter weiter. "Ich habe noch niemals ein Video von einem "Fake" einer berĂŒhmten Person gemacht, aber da sie sich so Ă€hnlich sahen, dachte ich, es sei lustig." Weiter habe er keinesfalls Menschen dazu inspirieren wollen, sich tatsĂ€chlich als Billie auszugeben, um damit ihre Fans zu pranken. Das ist ja auch echt uncool! Schließlich gibt es nur eine wahre Billie Eilish!

Folg' uns auf Spotify fĂŒr nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!