Bill Kaulitz „BILLY“: Er hat seine große Liebe verloren!

Bill zeigt sich mit Strubbelhaaren.
Bill zeigt sich mit Strubbelhaaren.

Bill Kaulitz aka BILLY startet jetzt solo durch! Der Tokio Hotel Frontmann bringt am 20. Mai sein erstes Solo-Album „I’m not Ok“ auf den Markt. Aber was hat es mit dem Titel „Ich bin nicht Okay“ eigentlich auf sich?

Die BILD-Zeitung sprach mit dem Sänger bei der Ausstellung seines Kunstprojektes in einer Berliner Galerie. „Ich habe in Amerika meine große Liebe verloren. Das war sehr schmerzhaft für mich. Aber ich habe den Trennungsschmerz in die neuen Songs einfließen lassen“, erzählt der Musiker. Inzwischen scheint es BILLY aber wieder besser zu gehen: „Ich freue mich total, endlich wieder in Berlin zu sein. Ich will mir hier eine Zweitwohnung zulegen. Aber mein Hauptwohnsitz bleibt Los Angeles.“

Und in der Hauptstadt arbeitet Bill auch gemeinsam mit seiner Band Tokio Hotel an einem neuen Album. In Zukunft wird man also wieder mehr von den Jungs hören – wir freuen uns drauf!

3. Mai 2016

 

 Neuer Look und Comeback mit Solo-Album!

Nachdem es lange Zeit ruhig um Tokio Hotel gewesen ist, arbeiten sie seit einigen Monaten wieder an einem neuen Album. Und das sogar hier in Deutschland, in unserer Hauptstadt. *Freu*

Aber nicht nur die Band will bald Neues von sich hören lassen, denn neben ihrem Album startet jetzt auch Bill Kaulitz – als BILLY - mit seinem Solo-Projekt durch. Am 20. Mai erscheint sein eigenes Werk „I’m not Ok“, der Song „Love Don’t Break Me“ wurde bereits am 29. April veröffentlicht. Ein Song-Teaser gibt Einblicke in eine düstere Geschichte einer zerbrochenen Liebe.

 

Wie ist "BILLY" entstanden?

Aber Bill Kaulitz ist nicht nur Musiker, sondern auch Künstler. Deshalb beschreibt er die Arbeit an seinem eigenen Werk „BILLY“ so: „Ich wollte keinen herkömmlichen Release für mein erstes Solo-Projekt. Ich brauchte die Freiheit, alle Facetten meines Lebens wie die Leidenschaft für Kunst und Mode auszuleben und miteinander zu verbinden. Ein reines Musik-Release würde meiner Vision als Solo-Künstler nicht gerecht werden.“ 

 

Nachdem Bill zuvor immer mit seinen Bandkollegen im Studio stand, kann er sich jetzt voll und ganz auf seine Visionen fokussieren: „Ich wollte einfach ins Studio gehen und neue Sounds machen, ohne mich kreativ einzuschränken. Ich habe ein komplett neues Umfeld für mich geschaffen, in dem ich keinen Druck verspüre und ich einfach ausprobieren kann, ohne an Umsätze, Promotion oder Marketing-Pläne zu denken. Der Fokus lag darauf etwas zu kreieren, etwas zu erschaffen, was ich geil finde." WOW! Bill Kaulitz hat sich für seine Solo-Projekte auf jeden Fall viel vorgenommen und man darf gespannt sein, was er als BILLY noch erschaffen wird.

Wie man es von Bill Kaulitz gewohnt ist, überrascht er auch mal wieder mit einem neuen Look. Zwar trägt der Tokio Hotel Frontmann die Haare immer noch blond, dafür sind sie deutlich länger und zerzauster. 

 

take me back

Ein von Bill Kaulitz (@billkaulitz) gepostetes Foto am

 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!