Bilder bearbeiten: Die besten Apps

Hier und da eine kleine Korrektur, ein cooler Effekt oder ein mega Filter: Diese praktischen Apps greifen dir bei der Bildbearbeitung unter die Arme. So bringst du deine Fotos zum Strahlen und sicherst dir Likes ohne Ende!

Bilder bearbeiten Die besten Apps
Deinen Fotos fehlt das gewisse Etwas? Diese Bildbearbeitungs-Apps lösen dein Problem!
 

Snapseed

(von Google LLC, kostenlos für Android + iOS)

Filter auswählen, anpassen, fertig: Mit Googles App Snapseed kannst du im Handumdrehen deine Fotos bearbeiten. 

Einfache Bedienung und Features ohne Ende: Snapseed zählt zu den beliebtesten Foto-Editors fürs Handy, denn die Bildbearbeitungs-App bietet alle klassischen Tools zur Anpassung von Bildern. Du kannst schon vorinstallierte Looks auswählen und mit hilfreichen Tools (Feinabstimmung, Zuschneiden, Begradigung & Co.) deinem Foto den letzten Schliff verleihen. 

 

Adobe Lightroom - Foto-Editor 

(von Adobe, kostenlos für Android + iOS, In-App-Käufe)

Adobe Lightroom wird von Profi- und Hobbyfotografen genutzt.

Eine App, viele Möglichkeiten: Wer gerne Fotos schießt, sollte Adobe Lightroom unbedingt ausprobieren. Viele Profifotografen, die am PC bearbeiten, setzen auf diese Software und auch die mobile Version für dein Handy kann sich sehen lassen. Wenn du die App nutzen möchtest, musst dir ein kostenloses Adobe Konto zulegen. Leider sind einige Funktionen nur in der kostenpflichtigen Premium Version verfügbar, aber auch mit den Basis-Tools kannst du deine Bilder verbessern. Nach der Bearbeitung kannst du dein Pic posten und so noch mehr Likes auf Instagram abstauben. 

 

Afterlight 

(von Afterlight Collective, Inc., kostenlos für Android + iOS, In-App-Käufe)

Das Menü der App Afterlight macht das Bearbeiten einfach. 

Mit Afterlight kannst du dich kreativ austoben, denn es kommen immer wieder neue Funktionen und Werkzeuge dazu. Die App ist schon seit einigen Jahren am Start, also ein echter Klassiker unter den Bildbearbeitungs-Apps. Die Touch-Tools werden über Berührungsgesten gesteuert, mit einem Wisch nach links oder rechts kannst du den Kontrast eines Bildes einstellen oder coole Effekte einfügen.

 

Pixlr

(von 123RF Limited, kostenlos für Android + iOS, In-App-Käufe)

App Pixar
Wenn es schnell gehen muss, kannst du einen der vorinstallierten Pixlr-Filter verwenden.

Einfach, aber gut: Pixlr erleichtert dir den Einstieg in die Fotobearbeitung. Mit dem übersichtlichen Aufbau der App kommst du auch als Anfänger auf Anhieb zurecht. Toller Effekt: Mit der Doppelbelichtung-Funktion verschmelzen mehrere Bilder zu einem einzigartigen Foto. Auf die Bilder, fertig, los!

 

PicsArt Photo Editor/Bilder bearbeiten

(von PicsArt, kostenlos für Android + iOS, In-App-Käufe)

App PicsArt
Die App PicsArt punktet mit coolen Effekten.

Mehr als 3000 Funktionen, über 200 Schriften und jede Menge Sticker bietet dir die App PicsArt. Du hast die Qual der Wahl und kannst mit ein paar Klicks deine Fotos für Instagram in Kunstwerke verwandeln. Langweilige Bilder gehören der Vergangenheit an! Mit der Basis-Version, die nichts kostet, steht dir eine große Auswahl an Effekten, Werkzeugen Filtern zur Verfügung. Ein Upgrade auf die gebührenpflichtige Premium-Version PicsArt Gold ist also nicht zwingend nötig.