„Aqua Man“-Star Jason Momoa: Das Geheimnis seiner Brauen-Narbe

Woher hat Jason Momoa eigentlich die charakteristische Narbe an seiner linken Augenbraue?

„Aqua Man“-Star Jason Momoa: Das Geheimnis seiner Brauen-Narbe
Lange Haare, schiefes Grinsen und diese dicke Narbe an der Augenbraue – so kennen und lieben die Fans ihren Jason Momoa Foto: IMAGO / APress

Die Narbe hatte er früher nicht 🧐

Doch Fans, die Jason schon lang kennen, wissen: Diese Narbe hatte der Star früher nicht! Und es stimmt: Bilder aus zum Beispiel „Baywatch Hawaii“ (2000) zeigen Jason nicht nur jung und untätowiert, sondern ohne den Cut am Auge. Also was ist passiert?

Das Geheimnis hinter Jasons Narbe

Also was ist passiert? Hatte Jason etwa einen Autounfall (so wie letztens leider erst HIER)? Nein! Die Narbe zog sich der Star bei einer Schlägerei in „Bird Cafe“ in Los Angeles 2008 zu. Oder besser gesagt: bei einem Angriff!

Ein Typ namens Dominic Bando warf Jason am 15. November 2008 ein Bierglas ins Gesicht, das zersplitterte und Jason einen tiefen Schnitt zufügte. Der Schauspieler musste mit 140 (!!!) Stichen genäht werden. Bando (ein Kleingangster) wurde festgenommen und zu 5 Jahren Knast verurteilt.

…sondern ein interessanter Kerl. In einem Interview gestand Jason, dass er nicht traurig über den Zwischenfall vor so vielen Jahren sei. Im Gegenteil: „Ich hatte bis dahin immer das Image des hübschen Jungen“, so Jason in einem Interview. Damit war jetzt Schluss – Und dann  kamen endlich die richtig coolen Rollen, für die Jason von den Fans geliebt wird.