Ab wann darf ich mir selbst Entschuldigungen für die Schule schreiben?

Es ist der Traum eines/r jeden Schülers/in: Die Entschuldigung für die Schule selber zu schreiben. Ab wann das erlaubt ist und was du dabei unbedingt beachten musst, haben wir dir hier zusammengefasst!

Ab wann darf ich mir selbst Entschuldigungen für die Schule schreiben?
Du bist krank oder willst schwänzen? So schreibst du dir deine Entschuldigung für die Schule selbst!
 

Darf ich mit 18 Entschuldigungen selbst schreiben? 

Auf diese Frage, die sich Schüler immer wieder stellen, gibt es eine ganz einfache Antwort: Ja! ABER unter einer Bedingung … Sobald du volljährig bist, kannst du deine Entschuldigung selber schreiben. In Deutschland kannst du dich also mit 18 selbst entschuldigen. Nun denkst du dir vielleicht, dass du dich jedes Mal, wenn du wenig Lust auf Mathe, Sport und Co. hast, selbst für die Schule entschuldigen könntest und den Unterricht so einfach schwänzen kannst. Aber ganz so easy ist es dann doch nicht: Lies' dir lieber die folgenden Regeln nochmal genau durch, bevor du dich selbst entschuldigst!

 

Diese Gründe darfst du auf deine Entschuldigung für die Schule schreiben

Liegt zwar auf der Hand, wir betonen es aber vorsichtshalber noch einmal: "Lieber Herr Lehrer, ich hatte einfach keinen Bock auf Schule!" ist KEIN akzeptabler Grund fürs Fehlen! Auch für einen Urlaub oder ein langes Wochenende, kannst du dir nicht einfach eine Entschuldigung selber schreiben. Wofür du dich in der Schule aber selbst entschuldigen darfst, ist, wenn du krank bist. In Fällen, in denen du vorher schon weißt, dass du fehlen wirst, musst du rechtzeitig einen Beurlaubungsantrag mit einem guten Grund einreichen wie etwa:

  • wichtige, nicht verschiebbare Arzt- oder OP-Termine
  • Besuch einer Beerdigung, Hochzeit, Firmung oder ähnliches
  • Teilnahme an politischen, kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen
  • ein Schüleraustausch
  • Berufsberatungen oder Vorstellungsgespräche

Vorsicht: Es ist allein die Entscheidung deiner Schule, ob sie den angegebenen Grund anerkennt. Wenn deine Lehrer begründete Zweifel haben, dass du wirklich krank bist, dürfen sie schon vom ersten Tag an neben der selbst geschriebenen Entschuldigung auch ein ärztliches Attest verlangen. In besonderen Fällen können sie sogar ein schulärztliches oder amtsärztliches Gutachten einholen.

 

So lange darfst du dich in der Schule selbst entschuldigen

In der Regel braucht man ab dem dritten Fehltag so oder so ein ärztliches Attest. Das heißt aber nicht, dass du dich ab 18 immer zwei Tage selbst entschuldigen kannst, dich am dritten wieder blicken lässt, um danach erneut zweimal zu fehlen – denn dann liegen die "begründeten Zweifel" vor, von denen oben schon die Rede war. Oder einfacher gesagt: Das kauft dir kein Mensch ab!😉 Ansonsten gilt hier, dass du für zwei Tage die Entschuldigung selbst schreiben darfst, am Morgen des dritten muss dann aber das Attest bei deiner Schule ankommen. Anschließend darfst du auch nur solange fehlen, wie es auf dem Attest vermerkt ist. Solltest du noch länger krank sein, musst du nochmal zum Arzt und eine neue Bescheinigung holen.

Vorsicht: Einige Schulen haben ihre eigenen Regeln, was die Abgabe eines ärztlichen Attests anbelangt! Das gilt vor allem für Tage, an denen etwas ein Test ansteht. Gegen Prüfungsangst oder bei nicht gelernten Vokabeln musst du dir etwas anderes einfallen lassen. Informiere dich also vorsichtshalber, ob du an deiner Schule nicht doch schon am zweiten oder sogar ersten Tag ein Attest benötigst.

stock.adobe.com/ peshkova
Wenn du deine Entschuldigung für die Schule selber schreibst, solltest du auf die Formulierung achten
 

Wie schreibt man eine Entschuldigung für die Schule selbst?

Einen Zweizeiler auf Papier abzugeben, ist ja keine große Sache. Allerdings verlangen einige Schulen zusätzlich zu deiner selbst geschriebenen Entschuldigung eine telefonische Benachrichtigung noch vor Unterrichtsbeginn, wenn du an diesem Tag nicht erscheinst. Das ist von Bundesland zu Bundesland und auch wiederum von Schule zu Schule unterschiedlich. Mach dich auch hierzu schlau! Konkret schreibst du ab 18 in deine Entschuldigung für die Schule:

Sehr geehrte(r) Frau/Herr XXX,

Wegen hohen Fiebers/einer starken Erkältung etc. war es mir in dem Zeitraum vom _____ bis einschließlich _____ nicht möglich den Unterricht in der Schule zu besuchen. Ich bitte Sie das Fehlen zu entschuldigen.

Vorsicht: Es gibt Schulen, die sich sofort auf die Suche nach "vermissten" Schülern machen – also zum Beispiel bei deinen Eltern anrufen und fragen, wo du bist. Das hat nichts mit Kontrolle zu tun, sondern geschieht aus Sorge, dass dir etwas passiert sein könnte. Blöd nur, wenn du deinen Eltern gesagt hast, du seist in der Schule und sie dann zuhause anrufen und nach dir fragen... Ab 18 darfst du zwar deine Entschuldigung selber schreiben, aber du solltest die Verantwortung auch ernst nehmen!