close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Wie krieg ich endlich einen Freund?

Bequemlichkeit und Resignation: So kriegst du Power!

So traurig dich das Alleinsein macht, so bequem ist es doch auch manchmal, stimmt's? Denn Traurigsein und Jammern ist viel einfacher als sich ganz aktiv um jemanden zu bemühen.

Klar: Bei der Suche nach einem Freund gibt's öfter Enttäuschungen als Glückstreffer. Da geht einem schon mal Luft aus und man zieht sich mutlos in sein Schneckenhaus zurück. Aber irgendwann wird's Zeit, wieder den Hintern hoch zu kriegen und sich nach netten Menschen umzuschauen.

Das kannst du tun:

» Sei kontaktfreudig! Bequeme Eigenbrödler haben's schwer. Denn wer mag schon Menschen, die in Gedanken immer nur um sich selbst kreisen. Sie geraten schnell ins soziale Abseits, weil sie zu nichts Lust haben und sich aus allem heraushalten. Doch wer aufmerksam für die Probleme anderer ist und sich für neue Kontakte interessiert, strahlt das aus und wird dafür mit Anerkennung belohnt.

» Find heraus was du willst! Wer keine eigene Meinung hat und nur mit den Wölfen heult, zeigt nichts von sich und wird deshalb von anderen leicht übersehen. Also find heraus, was du willst und sag, was du denkst. Das gibt deiner Persönlichkeit Profil und macht dich interessanter für andere.

» Erweitere deinen Bekannten- und Freundeskreis! Geh auf andere zu und lern neue Leute kennen! Wer nur zu Hause sitzt, oder darauf wartet, dass jemand auf einen zukommt, kann meist ewig warten und findet so auch keine Freunde.

Weiter zu: Unzufriedenheit - So verbesserst du deine Ausstrahlung!