Wie bist Du in der Liebe?

Wie bist Du in der Liebe? Dein Geschwister-Status verrät es Dir!
Wie bist Du in der Liebe? Dein Geschwister-Status verrät es Dir!

Einzelkind, Jüngste oder große Schwester? Dein Geschwister-Status verrät, wie Du Dich in der Liebe verhältst und wer zu Dir passt.

Nesthäkchen oder Einzelkind? Das ist entscheidend dafür, ob Du in der Liebe kompromissbereit oder eher stur bist - und mit welchem Jungen Du glücklich wirst. Glaubst Du nicht? Dann überzeuge Dich selbst! Übrigens: Was zählt sind die Geschwister, mit denen Du aufgewachsen bist - egal, ob echte, adoptierte oder angeheiratete ...

345981fc1026cd74cfe5c50bdd3bf50c

 

Du bist die ältere Schwester

Als erstgeborene hast Du es nicht immer leicht, stimmt's? Und der Satz "Du bist die Große" hängt Dir vermutlich schon zum Hals raus. Von Dir wird immer mehr Vernunft erwartet als von den "Kleineren". Viele ältere Geschwister werden dazu verdonnert, auf die jüngeren aufzupassen und ihnen ein Vorbild zu sein. Aber Deine Familienposition hat nicht nur Nachteile! Immerhin warst Du mal eine Zeit lang ein Einzelkind und durftest die ungeteilte Aufmerksamkeit Deiner Eltern genießen. Ein Privileg, das die Nachkommenden gar nicht kennen.

    

So liebst Du

Erstgeborene sind es gewohnt, Verantwortung zu übernehmen. Und das bedeutet, dass Du es immer ernst meinst, wenn Du verliebt bist. Du bist kein Mädchen, das heute mal für den einen jungen schwärmt und morgen mit einem anderen knutscht. Wer mit Dir zusammen ist, hat echt Glück: Denn auf Dich kann man sich verlassen. Du bist herrlich unkompliziert, da Du als Girl mit jüngeren Geschwistern gelernt hast, Dich auf andere einzustellen.

    

Wer passt zu Dir?

Am besten funktioniert die Kombination "Älteste + jüngster Bruder". Du hilfst gern, aber Du überlässt nichts dem Zufall. Du entscheidest lieber, wie etwas gemacht wird, anstatt ewig rumzudiskutieren. Ein Junge, der in seiner Familie das Nesthäkchen ist, sucht sich gern eine starke Freundin wie Dich. So einem Jungen gefällt es, wenn Du die Führung in der Beziehung übernimmst. Mit einem anderen Erstgeborenen kann es da schon mal Stress geben.

81a260dcb62ab26bd9857ac22f2fb86b

 

Du bist ein Sandwich-Kind

Du bist das mittlere Kind. Und es gab mal eine Zeit, da dachtest Du: "Juchu, ich bin die Jüngste und werde am meisten verhätschelt", aber dann wurde Dir noch etwas Kleineres vorgesetzt. Die mittleren Kinder leiden oft darunter, dass sie zu wenig beachtet werden. Doch das Gute daran: Wer nicht ständig unter den wachsamen Augen der Eltern aufwächst, hat mehr Entfaltungsmöglichkeiten. Daher bist Du unabhängiger, spontaner und abenteuerlustiger als Deine Geschwister.

    

So liebst Du

Da die mittleren Kinder am wenigsten verwöhnt werden, stellen sie auch an ihren Partner keine unrealistisch hohen Anforderungen. Du spielst nicht die Prinzessin, die von ihrem Freund bedient werden will. Du weißt, dass eine Beziehung vom Geben und Nehmen lebt. Und da Du als mittleres Kind oft zwischen Deinen Geschwistern vermitteln musst, bist Du Profi im Kompromisse schließen. Nur auf eines solltest Du achten: dass Du selbst nicht zu kurz kommst. Du neigst dazu, es immer allen recht machen zu wollen.

    

Wer passt zu Dir?

Du brauchst einen Jungen an Deiner Seite, der viel Verständnis hat und Dir viel Zeit gibt, um Dich zu öffnen. Denn das fällt Dir nicht besonders leicht. Die besten Partner für die eher verschlossenen Sandwich-Kinder sind Jungs, die in ihrer Familie die Jüngsten sind. Ihnen gelingt der Blick hinter Deine coole Außenfassade ganz spielerisch und charmant. Ältere und Einzelkinder empfindest Du manchmal als zu fordernd.

edd7bb1632ad7e13b149db16b8a233d4

 

Du bist das jüngste Kind

Bei den Nesthäkchen der Familie sind die Eltern oft viel entspannter und lockerer. Das zahlt sich aus: Du hast vermutlich mehr Spaß als deine älteren Geschwister und lachst lieber, als Dir den Kopf zu zerbrechen. Das süße Kompliment "Du bist unser Sonnenschein" hast Du schon öfter gehört, nicht wahr? Die jüngsten wissen, dass sie nur lieb zu lächeln brauchen, um etwas zu bekommen. Wer jedoch zu sehr verwöhnt wird, findet schnell alles langweilig. Und so können Nesthäkchen auch ganz schön rebellisch sein!

    

So liebst Du

Du magst das Außergewöhnliche. Daher verguckst Du Dich oft in unerreichbare Jungs oder in extravagante Außenseiter. Du bist ständig auf der Suche nach diesem Kribbeln - nach Funken, Blitzen und Schmetterlingen im Bauch. Das heißt, Du hast ziemlich hohe Erwartungen an Deinen Traumprinzen. Aber wem es gelingt, Dein Herz zu erobern, hat mir Dir auch ein extrem liebenswertes Entertainment-Programm gewonnen. Denn Deine Ideen und Deine Leidenschaft beleben jede Beziehung.

    

Wer passt zu Dir?

Einen Normalo als Freund findest Du ungefähr genauso spannend, wie eine Leitplanke. Schon klar. Allerdings wäre es nicht schlecht, wenn Du Deinen Anforderungskatalog an Deine Verehrer etwas kürzen würdest. Nur auf die folgenden Eigenschaften solltest Du Wert legen: Dein Freund sollte humorvoll, weltoffen und entspannt sein. Und Dir Kontra geben können. Am ehesten wirst Du Dein großes Glück mit einem Erstgeborenen oder einem Einzelkind finden.

85096e67af11f6a64decffc6497212b1

 

Du bist ein Einzelkind

Einzelkindern sagt man nach, egoistisch zu sein. Das stimmt aber nicht unbedingt. Girls, die ohne Geschwister aufwachsen, sind sehr verantwortungsbewusst und zuverlässig. Bei ihnen muss keiner lange auf eine Antwort-SMS oder einen Rückruf warten. Wer wie Du nur mit Erwachsenen groß wird, benimmt sich automatisch reifer und wirkt älter, als er ist. Kurz: Du kannst ganz allein entscheiden, hast einen starken Willen und bist ein tiefsinniger Gesprächspartner.

    

So liebst Du

Für Dich ist Zweisamkeit etwas ganz Besonderes. Darum steckst Du in jede Beziehung viel Gefühl, Energie und Zeit. Manchmal schießt Du jedoch übers Ziel hinaus, denn die wenigsten Jungs mögen es, wenn Du ständig Verbesserungsvorschläge anbringst und alles kontrollieren möchtest. Dafür profitiert Dein Liebster von Deiner Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Darin bist Du ganz groß!

    

Wer passt zu Dir?

Mit der lässigen fröhlichen Art eines Nesthäkchen-Jungen kommst Du am besten zurecht. Bei euch gilt das Motto "Gegensätze ziehen sich an". Von ihm kannst Du lernen, über Deine eigenen Schwächen zu lachen. Und Du motivierst ihn, ehrgeiziger zu sein.