Why Don’t We: Alle Infos zum Album „The Good Times And The Bad Ones”

Es gibt noch einen Grund mehr sich auf 2021 zu freuen: Why Don't We haben ihr zweites Album angekündigt! Wir verraten euch alles, was ihr über "The Good Times And The Bad Ones" wissen müsst.

Why Don’t We: Alle Infos zum Album „The Good Times And The Bad Ones”
Juhu! Im Januar wollen Why Don't We ihr zweites Album "The Good Times And The Bad Ones" veröffentlichen.
 

Daniel Seavey leakt Tracklist von "The Good Times And The Bad Ones"

Die Tracklist des Albums von Why Don't We, war nicht von Anfang an bekannt. Alles, was die Fans wussten war, dass es 10 Songs auf "The Good Times And The Bad Ones” geben wird und der erste Track "Fallin‘" sein wird. Jetzt hat Daniel Seavey ein Video auf Instagram gepostet, in dem er sagt: "Ich werde von euch schon lange gedrängt etwas zu leaken. Also… nehmt euer Handy, geht auf Spotify und hört euch Fallin' an." Mehr Infos gab es nicht. Die Fans brauchten nicht lange und fanden auf Spotify die Tracklist des Albums! Wenn man "Fallin‘ (Adrenaline)" anhört, sieht man im Hintergrund ein Canva, welches die komplette Tracklist des Albums zeigt!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Daniel Seavey leaked Tracklist von “The Good Times And The Bad Ones”
Auf Spotify findet ihr die komplette Tracklist von Why Don't We's neuem Album "The Good Times And The Bad Ones"
 

Why Don't We mit neuer Musik zurück!

Erinnert ihr euch noch an die guten alten Zeiten, als Why Don't We gefühlt ständig neue Tour-Termine in Deutschland verkündet haben? Wir können es kaum erwarten, bis das endlich wieder der Fall ist. Im Januar verkündeten Zach Herron, Jack Avery, Corbyn Besson, Jonah Marais und Daniel Seavey, dass sie sich eine Pause gönnen wollen, um an einem neuen Album zu arbeiten. "Der Original-Plan war es, im März oder April schon die erste Single zu droppen. Corona hat unseren Zeitplan ganz schön verzögert", gesteht Jonah im exklusiven BRAVO-Interview. Ihre erste Single "Fallin'" erschien erst mehrere Monate später im November, doch das Warten hat sich gelohnt. Why Don't We haben es geschafft sich neu zu erfinden und ab jetzt startet eine ganz neue Ära.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"The Good Times And The Bad Ones": Why Don't We verkünden ihr zweites Album

Auf Instagram verkündeten Why Don't We heute, dass ihr zweites Album schon sehr bald veröffentlicht wird! "The Good Times And The Bad Ones" heißt die neue Platte und erscheint am 15. Januar 2021. "Die letzten Jahre waren eine reine Achterbahnfahrt für uns. Von unserem Umzug nach LA als Band bis hin zu Konzerten auf der ganzen Welt, sich verlieben und wieder entlieben und jetzt für Monate zu Hause eingesperrt sein. Das Leben war gleichzeitig unglaublich und richtig hart. Aber man muss versuchen das Beste aus jeder Situation zu machen – und das haben wir gemacht. Wir haben wirklich alles in dieses Album gesteckt", schreiben die Jungs zur Album-Verkündung auf Instagram. Und mit alles, meinen sie wirklich ALLES.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Why Don't We: Das verändert sich bei der Band

Nachdem Why Don't We bisher für Songs wie "Trust Fund Baby" mit Musik-Größen wie Ed Sheeran zusammengearbeitet haben, gibt es bei "The Good Times And The Bad Ones" einen ganz großen Unterschied: Daniel, Jonah, Jack, Zach und Corbyn haben das Album komplett alleine geschrieben und produziert – GANZ ALLEINE. Alleine das beweist schon, wie persönlich dieses Album werden wird. "Wenn wir zusammen waren, haben wir oft übereinander geschrieben", verrät Daniel im BRAVO-Interview, "Über das Leben und die Beziehungen der anderen, das war sehr therapeutisch. In jedem Song stecken echte Events und Emotionen, die uns passiert sind." Ihre erste Single "Fallin'" und das Musikvideo dazu zeigen auch, dass es noch eine besondere Veränderung geben wird: "Wir spielen jetzt alle Instrumente", ergänzt Jack im Interview, "Es wird also ziemlich cool, wenn wir zurück auf Tour sind – bei unseren Shows wird sich viel verändern."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In der aktuellen BRAVO könnt ihr das ganze Interview mit Why Don't We nachlesen. Die Ausgabe könnt ihr überall im Einzelhandel ergattern oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .