Weihnachtsüberraschung für alle "Harry Potter"-Fans: Neue Infos auf Pottermore

Na, wer ist mit diesem Rätsel wohl gemeint?
Na, wer ist mit diesem Rätsel wohl gemeint?

Ein nettes Weihnachtsgeschenk für alle "Harry Potter"-Fans, die Pottermore nutzen! Dort werden ab dem 12. Dezember jeden Tag zwölf kurze Hintergrund-Geschichten aus dem "Harry Potter"-Universum veröffentlicht - von J.K. Rowling selbst geschrieben! Es sind keine Kurzgeschichten, wie sie vor einiger Zeit bereits veröffentlicht wurden, sondern Informationen für Fans. Für die, die eben einfach nicht genug bekommen! 

 

1. Severus Snape und Lily Evans waren Nachbarn

So erfahren wir im ersten Beitrag ein bisschen mehr über den Zaubertränke-Lehrer Severus Snape und Harrys Mutter Lily Evans. Fans wissen, dass Snape in der Straße "Spinner's End" lebt, dort beginnt in seinem Haus der sechste Band "Harry Potter und der Halbblutprinz".

Doch wo befindet sich diese Straße? J.K. Rowling verrät, dass es sich dabei um die Industriestadt Cokeworth handelt - dort, wo auch Lily und Petunia Evans ihre Kindheit verbrachten und die Freundschaft zwischen Lily und Snape began. Wir haben es immer vermutet, jetzt ist es also Gewissheit!

tumblr ndtn6neixa1ts4wrvo1 500

 

 

2. J.K. Rowling fühlt sich schuldig, weil dieser Charakter sterben musste

In einem Interview hat J.K. Rowling bereits verraten, dass Florean Fortescue von Todessern umgebracht wurde. Er wollte seine Informationen über den Elderstab nicht mit Voldemort teilen. Harry traf zum ersten Mal im dritten Buch "Harry Potter und der Gefangene von Azkaban" auf den beliebten Eisverkäufer in der Winkelgasse. 

J.K. Rowling selbst ist über den Tod dieses Charakters sehr betroffen: "Alles in allem scheint es, als ob er ohne Grund entführt wurde und starb. Er ist nicht der erste Zauberer, der durch Voldemort starb, weil er zu viel (oder zu wenig) wusste. Aber er ist der Erste, bei dem ich mich schuldig fühle." Eigentlich sollte der Eisverkäufer Harry wichtige Informationen über die Horcruxe verraten, am Ende passte es  aber nicht mehr in die Geschichte.

tumblr lwtneshxqi1r3e10co1 500
 

3. Können auch Muggle mit den richtigen Zutaten einen Zaubertrank brauen?

Kurz und schmerzlos: Nein, selbst mit den richtigen Zutaten können Menschen ohne Zauberkraft keinen Trank herstellen. Denn man muss auch mit Zauberstab Dinge machen! Schade.

Übrigens: Die Kessel sind verzaubert und wiegen kaum etwas (Zum Glück, sind sie doch meistens aus Eisen!). Auch hat Rowling überlegt einen Kessel als Horcrux zu nutzen, fand diesen dann aber zu groß zum Herumtragen für Harry.

Außerdem verrät die Autorin, warum Snape eigentlich Zaubertränke unterrichtet: "Chemie war das Fach, was ich am meisten in der Schule hasste. Ich hab es abgewählt, sobald es möglich war. Als ich überlegte, welches Fach Harrys Feind unterrichten sollte, da war mir klar, dass es nur das Zauberer-Chemie sein konnte." 

tumblr n4lsspwjkv1sg55b6o1 500
 

4. Vampire in Hogwarts

(Na, wer muss jetzt auch kurz an "Twilight" denken?)  Autorin J.K. Rowling verrät uns, dass es natürlich auch Vampire in ihrer zauberhaften Welt gibt.  Dies wurde schon öfter in den "Harry Potter"-Büchern im Unterricht erwähnt. Doch die Vampire spielen keine Rolle in der Handlung um Harry und Voldemort. In den ersten Überlegungen zum Buch wollte die Autorin aber sogar einen Vampir als Lehrer an Hogwarts unterrichten lassen! Es sollte den Namen "Trocar" tragen. Vermisst du Vampire in der "Harry Potter"-Reihe?

 

5. Draco Malfoy: Neid 

Draco Malfoy ist blond und hasst Harry Potter. Immer wieder ist "Potter" im Weg und vereitelt seine Pläne, seinen Vater stolz zu machen. In dem aktuellen Text erklärt J.K. Rowling einige Kleinigkeiten über den beliebten aber doch gemeinen Zauberer.

Lange hat Draco keinen festen Nachnamen gehabt, es gab viele Varianten wie "Smart, Spinks oder Spungen" - dann hat sich J.K.Rowling aber für "Malfoy" entschieden.

f4ewzyncvwrckeh2oxqtsjrzx38ji2eslyzhyf5tclszwvssa8vyln5ofrd0f63n

Auch Draco ist mit den Geschichten des "Jungen, der lebt" aufgewachsen und das Gefühl,  das Draco für Harry hatte, war auschließlich Neid. Draco musste in einer Atmosphäre voll Kummer auswachsen, die seine Familie ergriff, als Voldemord verschwand. Auch wenn Harry nie berühmt sein wollte, er stand doch immer im Mittelpunkt. Besonders neidisch war Malfoy auf das Flugtalent von Harry. Die eine Sache, von der Draco dachte, dass er sie wirklich gut kann. Und dann kommt ein Junge, der noch nie vorher auf einen Besen saß und übertrumpfte ihn ohne Probleme.

draco 1

Dracos Familie:

Die Frau von Draco, Astoria Greengrass,  weigerte sich ihr Kind Scorpius zu einem Muggel-Hasser zu erziehen. Deswegen wurde sogar eine Malfoy-Familien-Versammlung einberufen. Die Beziehung von Dracos Frau und seinen Schwiedereltern ist voll mit Spannungen.

Außerdem verstehtJ.K. Rowling nicht, dass so viele Mädchen auf DRaco stehen. Sie hat immer wieder in den Büchern klar gemacht, dass Draco und Harry niemals als Freunde enden können. Beide Jungs sind einfach zu unterschiedlich in ihren Ansichten und können sich höchstens akzeptieren. Sie möchte ihren Lesen nur sagten, dass in Malfoy ein "reines Herz" steckt.