Warum stehen Frauen so sehr auf gepflegte Hände?

Frauen stehen auf gepflegte Hände bei Männern

Ein bisschen Seife, Wasser - und fertig. Das war's dann für heute mit der Handpflege. Sollte es aber lieber nicht sein. Denn: Wer nicht auf seine Hände achtet, hat auch Probleme mit den Mädels - ich spreche aus Erfahrung. 

Mehrere Studien belegen, dass Mädels bei Jungs zuerst auf die Hände achten. Ja, wirklich. Ein durchtrainierter Body, supergestyle Haare, etc. spielen im ersten Moment nur eine Nebenrolle. Jede zweite Frau findet gepflegte Hände bei den Herren der Schöpfung sehr wichtig. Wer sein Mädchen also wirklich beeindrucken will, muss wohl tatsächlich ein bisschen mehr tun, als täglich die Hände zu waschen. 

Diesen "blöden" Studien wollte ich am Anfang nicht glauben. Seit wann müssen Männer auf ihre Hände achten? "Das ist doch eigentlich nur was für Mädchen",  dachte ich mir. Handpflege ignorierte ich deswegen schon fast aus Prinzip. Die Quittung für diese arrogante Art, bekam ich dann auf einem Date.

 
 

Wie wär's mit Handcreme?

Bei der zweiten Verabredung war ich mit einem Mädchen im Kino und wollte dort den ersten Schritt wagen: Meine Hand berührte (ganz aus Versehen natürlich) ihre. Wir guckten uns danach tief in die Augen. Danach kam der erste Kuss. Im Kopf hatte ich mir das ganze Szenario schon perfekt ausgemalt. Es kam am Ende jedoch leider anders. 

Als meine Hand gerade dabei war ihre zu berühren, schreckte sie auf einmal auf: "Was hast du denn für raue Hände?!", sagte sie und zog ihre Hand schnell weg. "Ehm, ich weiß nicht?", antwortete ich leicht irritiert. Als sie dann sagte, dass ich vielleicht mal Handcreme benutzen solle, war danach (wenig überraschend) die erhoffte Romantik ein wenig verflogen.

Ohne jetzt unnötig Spannung aufzubauen: Ein großes Happy End gab es nicht mehr. Das Kino-Date war das letzte mit ihr. Und ich saß zu Hause und dachte mir nur: "Haben mir meine Hände jetzt ERNSTHAFT dieses Date versaut?" Ja, das haben sie. Ich bin mir zwar bis heute noch nicht zu 100 Prozent sicher, ob sie das Ganze böse meinte, oder ob sie einfach mit der Situation ein wenig überfordert war. Das ist aber eigentlich auch egal.

 

Gepflegte Hände? Lektion gelernt!

Meine Lektion hatte ich allerdings gelernt. Dass Mädels wert auf gepflegte Hände legen, scheint tatsächlich kein Mythos zu sein. Im Nachhinein ist es auch total verständlich. Mit unseren Händen berühren wir unseren Gegenüber - in intimen Momenten - im Gesicht, am Körper und noch ganz anderen Stellen. Hättet ihr Lust, von rauen Händen, mit dreckigen und schiefen Fingernägeln überfall angefasst zu werden? Natürlich nicht! 

Versteht mich nicht falsch: Ich gehe seitdem nicht wöchentlich zur Maniküre und benutze 20 verschiedene Beauty-Mittel. Ab und zu ein bisschen Handcreme und ordentliche Nägel reichen schon. Es gibt nämlich genügend Gründe, weshalb ein Date in die Hose gehen kann. Da muss man sich mit ungepflegten Händen nicht auch noch selbst das Leben schwer machen. 

Jungs, achtet vor Eurem nächsten Date also nicht nur darauf, dass die Sneaker fresh aussehen und die Frisur sitzt. Eure Hände könnten nämlich das Zünglein an der Waage sein. 

Jetzt BRAVO News kostenlos bei WhatsApp und im Facebook Messenger!