So einfach klauen Hacker dein Facebook-Konto

facebooknummer

Immer wieder versuchen Kriminelle, Facebook-Konten von anderen zu übernehmen. Das passiert über sogenannte Phishingseiten, die als spannende Facebook-Posts getarnt sind. Klickst du auf den enthaltenen Link, dann öffnete sich bisher ein Fenster, das genauso aussieht wie das Login-Fenster von Facebook. Doch gibst du hier deine Daten ein, werden sie sofort an die Hacker weitergegeben.

Jetzt gibt es allerdings eine neue Masche! Hier besteht von Anfang an Gefahr, auch wenn du deine Login-Daten nicht weitergibst. Denn schließt du nun das Fenster und kehrst zurück zu Facebook, bist du plötzlich ausgeloggt. Und wenn du Pech hast, funktioniert dein Passwort schon gar nicht mehr. Laut Mimikama ist das bei zwei von drei Tests passiert.

Die übernommenen Profile werden dann dazu genutzt, weitere Links mit der fiesen Falle zu verbreiten. Überlege also besser zweimal, auf welche Links du klickst!

 

Vorsicht: Darum solltest du Facebook nicht deine Nummer geben!

Es gibt eine neue Sicherheitslücke bei Facebook! Experten warnen jetzt, dass du dem sozialen Netzwerk nicht deine Handynummer mitteilen solltest. Du kannst nämlich allein durch deine Nummer gefunden werden - darauf wird allerdings nicht hingewiesen.

Das Problem dabei zeigt dieser Versuch: Mit zufällig generierten Nummern konnte der Datenschützer Reza Moaiandin die passenden Namen und Bilder bei FB finden. Und diese Funktion lässt sich nicht deaktivieren. Die Privatsphären-Einstellungen sind bei einer Suche mit der Telefonnummer nämlich nicht berücksichtigt. Jeder kann alles sehen!

"Das ist das gleiche, wie wenn man in eine Bank geht, nach den persönlichen Informationen von Tausenden Kunden aufgrund ihrer Kontonummern fragt und die Bank dem auch noch zustimmt", so Moaiandin.

Wenn du sicher sein willst, dann solltest du die Nummer wieder löschen!