"The Voice Kids": Dieser Star ist nicht mehr dabei

Welches Jury-Mitglied steigt bei "The Voice Kids" aus?
Welches Jury-Mitglied steigt bei "The Voice Kids" aus?

Dieses Jury-Mitglied von der beliebten Castingshow "The Voice Kids" steigt aus!

 

"The Voice Kids": Er steigt aus

Erst vor wenigen Monaten hatte Max Giesinger sein Castingshow-Comeback gefeiert. Sieben Jahre nach seiner Teilnahme bei "The Voice of Germany", wo er in der ersten Staffel den vierten Platz belegt hatte, stieß er zur Junior-Variante dazu. Der 30-Jährige hatte Sasha abgelöst und wurde neben Mark Forster und dem Mutter-Tochter-Duo Nena und Larissa Kerner zum Coach. Doch im kommenden Jahr muss "The Voice Kids" ohne Max Giesinger auskommen!

 

"The Voice Kids": Aus diesem Grund ist Max Giesinger nicht mehr dabei

Diese Nachricht bestätigte Max auf seiner Instagram-Seite: "Ich kann bei der nächsten 'The Voice Kids'-Staffel leider nicht dabei sein." Der Grund: Der "80 Millionen"-Interpret hat schlicht und einfach keine Zeit für ein solch umfassendes TV-Projekt. Der Sänger setzt seinen Fokus in den kommenden Monaten stattdessen wieder voll und ganz auf die Musik, sein drittes Album erscheint am 23. November. "Da es als Coach aber genau diese Aufmerksamkeit und viel Zeit bräuchte, kann ich in der kommenden Staffel nicht mitmachen", erklärte der Pop-Poet seine Entscheidung.

 

"The Voice Kids":  Wer ersetzt Max Giesinger?

Mit seinen Schützlingen aus der Sendung stehe er noch immer in Kontakt. Der Singer-Songwriter hole sie sogar bei Konzerten regelmäßig auf die Bühne zu sich. Sat.1 gab bekannt, dass es in der Musikshow 2019 zum ersten Mal vier Coach-Teams geben wird. Drei Jahre nach ihrem Sieg kehrt Lena Meyer-Landrut auf den Coach-Stuhl zurück. Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und The BossHoss, Alec Völkel und Sasha Vollmer, feiern ihr "The Voice Kids"-Debüt. Und Titelverteidiger Mark Forster geht zum fünften Mal an den Start. Die Coaches verraten euch im Video, wie sehr sie sich auf die neue Staffel "The Voice Kids" freuen.

Das könnte euch auch interessieren:

Checkt jetzt auch die aktuelle BRAVO :)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am