Taylor Swift: Geheimes Treffen mit Adele und „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling

Hat sich Taylor Swift die Brüste machen lassen?
Taylor Swift trifft sich mit Adele und „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling

Wow, was ist das für ein crazy Treffen. Taylor Swift, Adele und „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling gemeinsam in einem Raum. Wir verraten euch was da vor sich ging.

 

Taylor Swift: Starauflauf beim Konzert

Starauflauf bei Taylor Swifts "Reputation"-Stadium-Tour: Neben den Supporting Acts Charli XCX und Camila Cabello, die Tays Publikum richtig einheizen sollen, konnte die Country-Sängerin sich noch über weiteren prominenten Besuch freuen. Am Freitag erhielt sie Bühnen-Unterstützung von Ex-One Direction-Mitglied Niall Horan, nur einen Tag später stand sie mit Robbie Williams auf der Bühne. Doch auch hinter der Bühne tummelte sich die Prominenz: Sängerin Adele und Harry Potter-Autorin J.K. Rowling feuerten die Blondine aus dem Backstage an.

 

Taylor Swift: Sie ist zu Tränen gerührt

"Ich bin so dankbar für diese Frauen, für die Wörter, die sie geschrieben haben und die Welten, die sie mit ihrer Kunst kreiert haben", schrieb Taylor unter ihren Instagram-Selfies mit den beiden. Adele und J.K. sollen ihr Konzert hinter der Bühne mitverfolgt und sie bejubelt haben. Tay sei unglaublich glücklich darüber, solch tolle Frauen bei ihrer Show am 22. Juni dabei gehabt zu haben. Schließlich soll die 28-Jährige ein großer Fan der beiden Künstlerinnen sein.

 

Taylor Swift: Die Beckham-Familie sind riesen Fans

Auch die drei jüngsten Kinder von David  und Victoria Beckham statteten dem Konzert in London einen Besuch ab. Romeo , Harper Seven und Cruz sind große Fans der "Look What You Made Me Do"-Sängerin und durften nach dem Konzert sogar Fotos mit TayTay machen.

Mehr Star-News findest du in der neuen BRAVO:

 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am