"Summer of '84": Neue Serie für „Stranger Things“-Fans

Diese Netflix-Serie dürfen sich "Stranger Things"-Fans nicht entgehen lassen.
Diese Netflix-Serie dürfen sich "Stranger Things"-Fans nicht entgehen lassen.

Von den Fahrrädern bis hin zum Synth-Sound erinnert viel im Trailer zu "Summer of '84" an Netflix' Erfolgsserie "Stranger Things". Statt einer Verschwörung kommen die Kids hier einem Serienmörder auf die Schliche.

 

"Summer of '84": Neue Netflix-Serie

Mit Turbo Kid drehten François Simard und die Geschwister Anouk Whissell und Yoann-Karl Whissell bereits eine peppige Hommage an die zahlreichen postapokalyptischen B-Movies, die in den 80ern und 90ern im Fahrwasser von Mad Max entstanden. Mit "Summer of ’84" nehmen sie sich nun den Genres Slasher-Film und Mystery an. Mit Fright Night, Freitag der 13. und Halloween gäbe es genügend filmische Vorlagen aus der Zeit, in die uns bereits der Titel zurückversetzen soll. Am stärksten erinnert der Trailer von "Summer of '84" jedoch an ein deutlich jüngeres Werk: Netflix' 80er-Pastiche-Serie "Stranger Things".

 

"Summer of '84": Serienkiller statt Demogorgons

Der oben eingebettete Trailer sieht auf den ersten Blick aus, als würde er ein Spin-off der Hit-Show bewerben. Was fehlt, sind lediglich die offensichtlichen Easter-Eggs und Anspielungen, mit denen auch Staffel 2 von "Stranger Things" wieder bis zum Rand vollgestopft war. In "Summer of '84" vermuten die Vorstadtteenies Davey (Graham Verchere), 'Eats' (Judah Lewis), Curtis (Cory Gruter-Andrew) und 'Woody' (Caleb Emery), dass ihr Nachbar, der Polizeiwachtmeister Wayne (Rich Sommer, Mad Men) in Wahrheit ein Serienkiller ist. Sie beschließen, ihn auszuspionieren und begeben sich dabei in große Gefahr.

Schon die neue BRAVO gelesen? Wenn nicht, worauf wartest du noch?