Shawn Mendes: Peinlich berührt, weil ihn Beauty Vlogger James Charles anbaggert

Shawn Mendes James Charles
Auf Shawn Mendes stehen Millionen Fans

Keine Frage: Shawn Mendes wickelt nicht nur wegen seiner Musik Millionen Fans um den Finger. Auch sein Aussehen finden Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt attraktiv – darunter auch berühmte Menschen. Jetzt hat Beauty-Vlogger James Charles bei einem Livestream von Shawn sein Glück mit einem lustigen Anmachspruch versucht. Doch er bekam sofort einen Korb…

Im Livestream auf Instagram zeigte der "Lost In Japan"-Sänger sein Jonglier-Talent. James fragte daraufhin in den Kommentaren: "Kannst du mich auch so kommentieren?" Kurz darauf beendete Shawn seinen Stream. Aber das war nicht das einzige: Wie Seventeen.com jetzt berichtete, soll Shawn bereits auf einem Fan-Listening-Event genervt über James gesprochen haben. Laut dem Twitter-Konto @PopAlarms sagte er: "Dieser Typ kommentiert meine Posts immer mit verrücktem Shit."

 

James Charles entschuldigt sich bei Shawn Mendes

Als James davon erfuhr, erklärte er auf seinem Twitter-Account: "Ich supporte Shawn Mendes seit Vine und bin ein Fan wie jeder andere. Ich würde nie wollen, dass sich jemand wegen mir unwohl fühlt. Ich bin traurig, peinlich berührt und es tut mir leid, wenn er sich sexuell belästigt fühlte." Daraufhin stellte Shawn jedoch klar, dass er niemals über James gesprochen habe. Auf Insta schrieb er ihm in einer privaten Nachricht, die James später tweetete: "Hey James. Sorry wegen all dem. Ich habe nie gesagt, dass ich dich nicht mag oder dass ich mich wegen dir unwohl fühle. Deine Kommentare bringen mich sogar zum lachen, ich liebe sie!" Scheint, als sei dieser Social-Media-Beef beiseite gelegt.