Sex Education-Star wird neuer „Doctor Who“

Das ist ein echter Hammer! Die 14. Inkarnation von "Doctor Who" wird von niemand geringeres als Ncuti Gatwa verkörpert, einer der Stars aus der beliebten Netflix-Serie "Sex-Education". Gatwa ist gleichzeitig die erste schwarze Person, die den Doktor in der BBC-Show spielen wird.

Sex Education-Star wird neuer "Doctor Who"
So sieht der neue "Doctor Who" aus. Ncuti Gatwa ist bereit für die Rolle.
 

Der Star aus Sex Education ist überwältigt

Die BBC hat offiziell verkündet, dass Ncuti Gatwa die Nachfolge von Jodie Whittaker antreten wird. Der Schotte, der seine Wurzeln in Ruanda hat, soll der Show über den Zeitreisenden Doctor Who frischen Wind verleihen. „Es gibt nicht die richtigen Worte, um zu beschreiben, wie ich mich fühle. Eine Mischung aus zutiefst geehrt, darüber hinaus aufgeregt und natürlich ein bisschen verängstigt. Diese Rolle und Show bedeutet so vielen auf der ganzen Welt, einschließlich mir, so viel, und jeder meiner unglaublich talentierten Vorgänger ist mit dieser einzigartigen Verantwortung und diesem Privileg mit größter Sorgfalt umgegangen“, wird der 29-Jährige auf der offiziellen Doctor Who-Website zitiert.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

 

______

 

Ncuti Gatwa ersetzt erste weibliche Hauptrolle der Show

Die meisten kennen Ncuti Gatwa als Eric Effiong, dem schwulen besten Freund des Protagonisten Otis in der Serie "Sex Education". Als Underdog eroberte Gatwa durch bemerkenswerte Schauspielleistungen und eines der schönsten Coming-Outs die Herzen der Fans und brachte dem Schotten gleich drei Bafta-Nominierungen in Folge und mehrere Auszeichnungen ein. 2023 soll Gatwas Debüt als „Doctor Who“ kommen. Der neue Superstar fügt sich damit in die Reihe der besonderen Einstände ein. Seine Vorgängerin Jodie Whittaker war die erste weibliche Besetzung von "Doctor Who". Nun ist Ncuti Gatwa an der Reihe als erster schwarzer Darsteller, der die Hauptrolle des Serien-Klassikers übernimmt. Wir sagen Bravo und weiter so!

 

*Affiliate Link