Diego-Star David Ortega: Nach "Köln 50667" kommt er wieder ins TV!

Serien-Aus: Diego Cortez verlässt Köln 50667
David Ortega hat wieder einen neuen TV-Job!

Es war ein Stich ins Herz für alle Diego-Fans! Der beliebte Serien-Star, der im richtigen Leben David Ortega heißt, wird in Zukunft nicht mehr für „Köln 50667“ über unsere TV-Bildschirme flimmern. Ein überraschender Ausstieg, der viele Bewunderinnen des gutaussehenden Frauen-Schwarms ziemlich knicken dürfte.

Doch ab sofort siehst du David wieder öfter im TV! Er hat nämlich einen neuen Job als Moderator abgestaubt. Ab dem 3. August führt er die Zuschauer durch die Shows des neuen Senders YUN!Q und moderiert die interaktiven Musiksendung onMusic. Außerdem arbeitet er als Kommentator bei der ungescripteten Dating-Show Romeo und Julia.

 

Der wahre Grund für seinen Ausstieg

Zwei Jahre lang durften wir Diego anhimmeln, damit ist es nun vorbei. Doch was ist der Grund für seinen überraschenden Ausstieg? Zuerst hieß es, Schuld sei seine Ex-Freundin Sara-Joleen Ramirez, die bei "Köln 50667" Diegos Freundin und Mitbewohnerin Joleen spielte. Doch jetzt packt David im Interview mit NIX.TV noch viel mehr aus: Das TV-Format hat ihn richtig krank gemacht! "…weil wir einfach nicht mehr können und seelisch belastet sind (…) ich hab Burnout – ich seh auch so aus, ich habe voll viel abgenommen!", erklärt er. "Ich bin krank geworden zwei Wochen lang, weil ich mit Socken draußen drehen musste bei minus 2 Grad." Auch seinen Kollegen ginge es nicht besser. "Sara-Joleen hat Burnout und Rückenschmerzen der geht es voll schlecht!"

 

David rechnet mit seiner Ex ab

"Immer wieder ging es um Emotionen, vor als auch hinter der Kamera. Wie ja viele wissen, waren Sara-Joleen und ich ein Paar. Nach der Trennung verhielt sie sich in meinen Augen am Set unprofessionell und es war unmöglich, mit ihr gute Drehs zu absolvieren", verriet Diego superehrlich der Bild. Ganz schön krasse Worte, die der Frauenschwarm für seine Ex übrig hat. Doch sie ist nicht der einzige Grund für seinen Ausstieg! "Hinzu kam, dass wir neben den Dreharbeiten kaum was machen durften und wir als Künstler gebremst wurden. Zum Beispiel durfte ich neben meiner Rolle nicht Modeln oder als DJ auflegen. Es wurden Autogrammstunden versprochen, aber nie ist was passiert. Und nach zwei Jahren Arbeit wollte ich endlich mal was anderes machen."

Serien-Aus: Diego Cortez verlässt Köln 50667
Na, Mädels? Noch einmal anhimmeln?
 

Zum Beispiel "Let's Dance"

Darauf hat der Schauspieler richtig Bock - immerhin war er früher selbst Tänzer. "Ein guter Freund von mir hat empfohlen, zu 'Let's Dance' zu gehen und mal gucken, ich kann tanzen, ich bin Spanier, ich steh dazu. Als 16-Jähriger war ich Choreograph und das bringt mir sehr Spaß. Darauf hätte ich wirklich Lust", erklärt er im Interview mit Promiflash.

Vielleicht sehen wir den sympathischen TV-Star ja bald wieder. Und bei den ganzen momentanen Serien-Comebacks (z. B. GZSZ) bleibt uns auch die Hoffnung, dass Diego Cortez nicht für immer aus "Köln 50667" verschwunden ist.