Schock-Video: YouTube-Star misshandelt Hund!

YouTube-Star Brooke Houts aus den USA lud aus Versehen das falsche Video hoch – und zeigte damit ihren 334.000 Abonnenten, wie sie ihren Hund schlägt! Im Netz geht das Video viral und Stars auf der ganzen Welt reagieren empört und erschrocken auf die schlimmen Aufnahmen! Ihre Entschuldigung? Sie habe eine harte Woche gehabt … Krass, oder?

Schock-Video: YouTube-Star misshandelt Hund!
Brooke Houts kommt aus dem US-Bundesstaat Georgia und ist schon seit Februar 2014 auf YouTube aktiv. Jetzt misshandelte sie ihren Welpen!
 

YouTube-Star misshandelt Hund

YouTube-Star Brooke Houts (20) aus den USA hat einen unverzeihlichen Fehler gemacht: Weil sie versehentlich das falsche Video bei YouTube hochgeladen hat, hasst sie jetzt die ganze Welt! Eigentlich sollte ihr neuester Upload nämlich ein Prank-Video namens "plastic wrap prank on my dobermann" werden – doch versehentlich lud sie Aufnahmen hoch, die so nicht für die Öffentlichkeit gedacht waren! Darauf zu sehen? Die sonst so lieb und happy wirkende Hunde-Mama Brooke Houts, wie sie aggressiv gegenüber ihrem Haustier wird. Sie schlägt ihren Dobermann-Welpen sogar und schreit ihn an! Es wurde sogar ein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet! Der Grund: Verdacht auf Tierquälerei. 

 

Brooke Houts: Tierquälerei

Brooke Houts kommt aus dem US-Bundesstaat Georgia und ist schon seit Februar 2014 auf YouTube aktiv. Mittlerweile hat sie auf ihrem Kanal schon über 334 Tausend Abonnenten gesammelt – von denen sie (übrigens genau wie James Charles vor Kurzem) jetzt gerade immer mehr verliert … Bekannt ist Brooke für ihre Lifestyle-Videos, Vlogs, und neuerdings auch für ihre Hunde-Videos mit ihrem Dobermann-Welpen Sphinx. Das neueste Video löschte Brooke zwar sofort, doch bekannte YouTuber teilten es bei Twitter und der Clip ging viral. YouTuber KeemStar teilte die 49 Sekunden Tierquälerei und auch YouTube-Stars wie Alissa Violet, Summit1g, Tom Cassell und Boxer Anthony Fowler reagierten geschockt.

 

Brooke Houts: Ausrede auf Twitter

Nach tausenden Retweets, Millionen Views und zahlreichen Kommentaren scheint jetzt die ganze Welt Brooke zu hassen und selbst die Tierschutz-Organisation PETA (die sich auch schon mit Justin Bieber anlegten) mischte sich ein – sie fordern: "YouTube muss sie sofort von der Plattform verbannen!" Brooke selbst will sich rausreden und verfasste einen Tweet, indem sie schreibt, Sie habe eine harte Woche gehabt … Hier kannst du ihre Nachricht lesen:

 

Gönn dir die neue BRAVO für mehr Star-News: