Rihanna twittert Angela Merkel

Sängerin Rihanna hat einen Tweet für die Bundeskanzlerin verfasst
Sängerin Rihanna hat einen Tweet für die Bundeskanzlerin verfasst

Rihanna ist nicht nur eine super Sängerin, sondern scheinbar auch politisch mega engagiert! Jetzt hat die 30-Jährige nämlich einen Tweet an Angela Merkel gerichtet, in dem sie die Bundeskanzlerin um Hilfe bittet

 

 

Rihanna: So bittet sie Bundeskanzlerin Angela Merkel um Hilfe

Dass Superstar Rihanna mal einen Twitterpost an Angela Merkel verfasst, hätte wohl niemand gedacht! Doch RiRi ist eben nicht nur eine super Sängerin und Designerin, sondern auch politisch sehr engagiert. Erst vor wenigen Tagen machte Rihanna in einem Beitrag für „The Guardian“ auf das massive Problem aufmerksam, dass weltweit 250 Millionen Kinder nicht zur Schule gehen können. Mit Spendenaktionen und der nötigen Aufmerksamkeit durch ihre große Social-Media-Reichweite möchte die Sängerin daran etwas ändern. Deshalb ist die „FourFiveSeconds“-Sängerin nun auch Botschafterin für die Organisation „Globale Bildungspartnerschaft“. Und dabei hofft RiRi auf die Unterstützung von Kanzlerin Angela Merkel, die sie gleich mal ganz öffentlich auf Twitter um ihre Mithilfe bittet. „Hellooo Entwicklungsminister Gerd Müller und Kanzlerin Angela Merkel. Ich bin begeistert zu sehen, dass Deutschland Bildung zur Priorität macht“, schreibt die Sängerin auf Twitter. Doch Rihanna hat auch eine Bitte an Angela Merkel: Sie wünscht sich, dass Deutschland dieses Jahr noch einen größeren Teil in die Förderung von Schulbildung in armen Ländern investiert. Um den Twitter Post an die Kanzlerin noch persönlicher zu gestalten, bedankt sich Rihanna sogar auf deutsch – mit „Danke“.

 

Was sagt Angela Merkel zu Rihannas Bitte auf Twitter?

Dass Bundeskanzlerin Angela Merkel den Tweet von Sängerin Rihanna gesehen hat, ist wohl ziemlich sicher! Und scheinbar war die Kanzlerin auch super begeistert von RiRis Engagement! Der Twitter-Account vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, den die Sängerin in ihrem Tweet auch markiert hatte, hat nun nämlich auf Rihannas Tweet geantwortet und der „FourFiveSeconds“-Interpretin Unterstützung versprochen: „Hi Rihanna, vielen Dank für deine große Unterstützung. Globale Bildung ist der Schlüssel, um Armut zu beenden. Deutschland ist deshalb sehr engagiert. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung stellt jährlich über 550 Mio. € dafür bereit. Außerdem werden wir unseren Einsatz für die Organisation „Globale Bildungspartnerschaft“ erhöhen.“ Es sieht also ganz so aus, als hätte RiRi durch ihren Tweet an die Bundeskanzlerin ihr Ziel erreicht – richtig cool!

 

 

Das könnte dich auch interessieren

 

 

Noch mehr News über deine Stars gibt's in der aktuellen BRAVO! Hol sie dir jetzt am Kiosk!