Bild 12 / 14

O. J. Simpson soll Ex-Frau und ihren Freund getötet haben

Der Gerichtsprozess um den amerikanischen Football-Spieler O. J. Simpson ging in die Geschichte ein und ist mittlerweile sogar als Verfilmung reativ neu auf Netflix zu sehen. Denn trotz erdrückender Beweise dafür, dass er seine Frau Nicole und deren Freund brutal ermordet hatte, erklärte ihn die Jury für nicht schuldig. In einem anschließenden, langen und anstrengenden Zivilprozess wurde er jedoch zu einer Zahlung in Höhe von 30 Millionen Dollar an die Hinterbliebenen verurteilt. 2008 folgte dann eine 33-jährige Haftstrafe wegen bewaffneten Raubüberfalls, von der er jedoch nur 9 Jahre absaß. Momentan ist O. J. Simpson wieder frei und künidgte via Social Media an, bald alles zu klarzustellen.