Nico Chiara: 10 Fakten über den Hit-Produzenten

Was haben G-Eazy, RIN und Shindy gemeinsam? Sie alle haben schon mit dem deutschen Hit-Produzenten gearbeitet! Hier erfährst du 10 Fakten über Nico Chiara …

Nico Chiara 10 Fakten über den Hit-Produzenten
Nico Chiara zählt zu den erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten im Rap-Game! Mit mehr als 500 Millionen Streams in den letzten 2 Jahren ist er einer der Star-Produzenten der aktuellen Zeit, aber nicht nur national, sondern auch international!
Inhalt
  1. Woher kommt Nico Chiara?
  2. Nicos Ausbildung und Uni-Abbruch
  3. Wie wurde Nico Chiara Musik-Produzent?
  4. Nicos Durchbruch
  5. Nico Chiara arbeitet mit internationalen Superstars
  6. Drama mit Shindy
  7. Das sind Nico Chiaras aktuelle Projekte
  8. Das nervt Nico am Musik-Business
  9. Was Nico abseits der Musik macht
  10. Davon träumt Nico Chiara
 

Woher kommt Nico Chiara?

Am 3. April 1993 wurde Nico, der bürgerlich Nico Giuseppe Chiara heißt, in der Nähe von Heilbronn geboren. Der Name lässt es somit schon vermuten, seine Wurzeln, väter- sowie mütterlicherseits, liegen in Italien.

 

Nicos Ausbildung und Uni-Abbruch

Nico hat sein Abitur mit Schwerpunkt Film und Video 2012 abgeschlossen. Nach zwei Semestern an der Uni hat Nico das Studium abgebrochen, weil er schon während der Vorlesung eher Beats gebaut hat: „Meine Kommilitonen haben einen Lachkrampf bekommen, wenn die mich in der Uni gesehen haben, so selten war das der Fall“, verrät er im BRAVO-Interview.

 

Wie wurde Nico Chiara Musik-Produzent?

„Frag mich nicht wie! Aber ich kam über Zufälle schon mit 12 Jahren auf eine Online DJ-Plattform und hab angefangen, mich über MSN mit DJs und Producern auszutauschen. Es gab regelmäßig Turniere, an denen wir teilgenommen haben. Man hatte dann eine Woche Zeit, einen Battle-Track vorzubereiten. Hieß also, mit verschiedenen Arten von Acapellas, Wörter aneinanderschneiden und daraus einen Battle-Track zu machen. Klingt wahrscheinlich genau so trashig, wie es war. (lacht). Nach ein paar Jahren Lärm aus dem Kinderzimmer, habe ich einfach den Producer Iad Aslan angeschrieben – mit den Worten: „Hey, ich bin krass, hör mal rein!“ Iad hat sich zwei Stunden später bei mir gemeldet und so nahm das „Vibe“-Album von Fler seinen Lauf. Shoutout an Iad an der Stelle!“

 

Nicos Durchbruch

"Für mich persönlich war es, als ich komplett alleine nach LA geflogen bin und vom gefühlt 52. Stock meines Penthouses auf die Stadt gesehen hab und wusste, ich kann jetzt wochenlang nur Musik mit Leuten machen, auf die ich Lust hab", erkärt er im BRAVO-Talk.

 

Nico Chiara arbeitet mit internationalen Superstars

Nicht nur in Deutschland arbeitet Nico mit der oberen Riege der Rap-Stars wie RIN oder Dardan zusammen. Auch in Amerika fasst er immer mehr Fuß. Ob Logic, Playboi Carti, D.R.A.M. oder G-Eazy – Nico hat schon mit ihnen gearbeitet. „In den letzten Monaten wurde z.B. die Zusammenarbeit mit J.I. Prince of New York immer intensiver, da steht die kommende Zeit auf jeden Fall einiges an.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Drama mit Shindy

Im Gespräch mit BRAVO erklärt Nico auch, was es mit dem Drama mit Shindy auf sich hat: „So lustig, was ich dieses Jahr alles an Storys gehört habe, was Leute denken zu wissen. Am Ende des Tages sprechen eine Nummer-1-Single, einige Gold-Singles und ein Gold-Album für mich. Aber wie es in den meisten intensiven, zwischenmenschlichen Beziehungen irgendwann der Fall ist, man lebt sich wegen der üblichen Themen auseinander – zu wenig Vertrauen, Loyalität und Team-Geist.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Das sind Nico Chiaras aktuelle Projekte

„Das für mich erst mal wichtigste Projekt war dieses Jahr der Bau meines eigenen Studio-Komplexes. Die eigenen vier Wände sind das wertvollste für einen Musikproduzenten – hier kann ich seit einigen Monaten arbeiten mit wem und wann ich will. Dieses Jahr kommen noch einige Singles, die ich produziert habe. Außerdem arbeite ich schon sehr konkret an meinem Producer-Album, da sind auf jeden Fall einige namenhafte Künstler dabei.“

 

Das nervt Nico am Musik-Business

Darauf hat der Super-Producer eine klare und kurze Antwort: „Dass die Meisten immer ihr Ego mit ins Studio bringen.“

 

Was Nico abseits der Musik macht

Nico hat BRAVO außerdem verraten, dass er neben einigen anderen unternehmerischen Projekten, einen Friseursalon in Heilbronn eröffnet hat, den er nach über 26 Jahren Freundschaft mit seinem Kindheitsfreund gegründet hat. Außerdem arbeitet er sehr konkret an dem Release seines ersten eigenen Parfüms: "Ich hatte schon immer ein Faible für gute Frisuren, Düfte und ein sauberes Auftreten. Wenn man viel schaffen möchte, fängt man an, seinen Alltag effizienter zu gestalten. Die logische Schlussfolgerung war also, den eigenen Friseursalon direkt unter mein Studio zu bauen." (lacht)

 

Davon träumt Nico Chiara

„Ich hab‘ keinen wirklichen Traum, ich hab nur ‘ne Mission – ich will die Musik verändern und sie wieder zu meinem Hobby machen.“