Mike Singer: Er hat ein neues Tattoo

Mike Singer hat ein neues Tattoo
Mike Singer hat ein neues Tattoo.

Sänger Mike Singer (18) hat ein neues Tattoo!

 

Mike Singer: Ein Tattoo nach dem anderen

Der süße 18-Jährige nahm seine Fans heute in seiner Insta-Story mit zum Tattoowierer und präsentiert die Zeichnung auf seinem Innenarm.

Er hat sich für eine Rose entschieden! Das Motiv befindet sich auf seinem linken Bizeps. Ob und was für eine Bedeutung die Rose für Mike hat, verriet der ,,Deja Vu“-Sänger noch nicht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Mike Singer: So sieht sein Tattoo aus

Das ist die wunderschöne Rose, die Mike´s Bizeps verziert:

 

Mike Singer: Tiefenentspannt beim Tattoowierer

Mike´s Body zieren bereits einige Tattoo-Kunstwerke, daher ist er die Schmerzen bereits gewohnt. Nun zeigt sich Singer tiefenentspannt bei seinem Tattoowierer des Vertrauens und zockt erst einmal ein Spiel auf der Playstation, während sich der Tattoowierer an seinem Arm austobt.

 

 

Mike Singer: Tattoos für die Ewigkeit

Die Musik von Mike Singer gehen dem Sänger unter die Haut – und das wortwörtlich. Seine bisherigen Tattoos haben nämlich alle damit zu tun. Auf den Unterarm hat sich der 18-Jährige den Titel seiner Single „Deja Vu“ stechen lassen und erklärte gegenüber „Warner Music“ dazu: „Meine Alben und meine Musik sind für mich mein Leben. Mein erstes Tattoo war ‚Karma‘, passend zu meinem Debütalbum. Jetzt steht mein zweites Album in den Startlöchern, in das ich mit meinem Team viel Herzblut und Zeit investiert habe und ein nächster wichtiger Schritt für mich ist. Deshalb stand für mich direkt fest, dass ich mich wieder tätowieren lasse. Ganze sechs Stunden hat es gedauert bis es fertig war.“