"Men In Black 3": Pitbull liefert coolen Soundtrack

Pitbull sorgt für den richtigen MIB-Sound.

Ist er der neue Agent P? Schwarze Brille, schwarzer Anzug und ein perfektes Pokerface: Rapper Pitbull würde sich im "MIB"-Clan richtig gut machen. Falls Will Smith und Tommy Lee Jones Verstärkung brauchen, würde er sicherlich nicht ablehnen!

Doch vorerst bleibt der 31-Jährige bei seiner Musik-Leidenschaft. Denn auch so kann er etwas zu der Kult-Reihe "Men In Black" beisteuern: den Titel-Song "Back In Time" zu "Men In Black 3". Zwar kümmerte sich bislang Will Smith um den passenden Agenten-Sound, doch jetzt gibt er das Mikro ab.

"Meine 19-jährige Tochter hat mich auf Pitbull gebracht. Ich bin begeistert, dass er einen so großartigen und passenden Song für unseren Film geschrieben hat", verrät Regisseur Barry Sonnenfeld.

Getreu dem Film-Motto "Um die Zukunft zu verstehen, muss man in die Vergangenheit zurückkehren" hat sich Pitbull auf Zeitreise begeben: "Die Musik soll einfach Fun verbreiten und modern sein. Daher haben wir auch das Motto des Films in den Song integriert".

Und was macht den wilden Mix von Pitbull aus? Der Rapper vermischt nicht nur aktuellen Dubstep-Sound mit neuen Texten, sondern kombiniert das Ganze auch noch mit einer Passage aus dem bekannten Dirty Dancing-Song "Loverboy". Anfangs gewöhnungsbedürftig, später aber doch recht cool. Ab dem 30. März gibt's den Song im Radio zu hören und am 25. Mai erscheint die Single.

Hör rein und verrate uns Deine Meinung zum Song.

 

Video: Pitbull mit "Back In Time"