Melina Sophie: Künstliche Befruchtung

Melina Sophie hat in ihrer Wahlheimat Island ihre große Liebe gefunden
Melina Sophie hat in ihrer Wahlheimat Island ihre große Liebe gefunden

Webstar Melina Sophie ist lesbisch und spricht ganz offen darüber. In ihrem neusten YouTube-Video beantwortete die 22-Jährige jetzt sehr intime Fragen, zu denen sie sich eigentlich nie äußern wollte...

 

So hat Melina Sophie ihre Freundin kennengelernt

Meline Sophie weiß schon seit dem Kindergartenalter, dass sie nicht auf Jungs steht. Im Teenageralter hatte sie zwar mal einen Freund, aber so richtig funktioniert hat das alles nicht. Irgendwann hat die YouTuberin einfach gemerkt, dass sie einfach auf Mädels steht – und daran zweifelt sie heute laut eigener Aussage zu „null Komma null Prozent!“ In ihrem neusten Video verriet Melina Sophie jetzt zum ersten Mal, wie sie und ihre isländische Freundin Telma sich im April kennengelernt haben: „Ganz langweilig auf Tinder.“ Dann hatten die beiden ein paar Dates, sind am Strand mit Melinas Hund spazieren gegangen, waren Eis essen und in der Stadt shoppen. „Komplett unspektakulär“, sagte die 22-Jährige. Seit Mai sind die beiden zusammen und seitdem super happy! Ein Zeichen dafür, wie ernst es zwischen den beiden schon nach kurzer Zeit ist, ist die Tatsache, dass Melina Sophie ihre Telma im Juni bereits mit zur Hochzeit von Dagi Bee und Eugen Kazakov nach Ibiza nahm.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Melina Sophie möchte schwanger werden

Obwohl Melina Sophie nicht mit einem Mann zusammen ist, wünscht sie sich wie die meisten anderen Frauen irgendwann mal ein eigenes Baby. Und auch darüber, wie das funktionieren soll, hat sich die YouTuberin schon Gedanken gemacht. Ich will unglaublich gerne Kinder haben.“ Zuerst hatte sie darüber nachgedacht, ein Kind zu adoptieren. Doch inzwischen ist sie sich sicher, dass das nicht die perfekte Lösung für sie wäre. „Ich will einfach die Erfahrung machen, wie es ist, schwanger zu sein.“ Deshalb will Melina Sophie sich künstlich befruchten lassen. Bis es aber wirklich so weit sein soll, wird noch ein bisschen Zeit vergehen. Schließlich ist Melina Sophie ja noch jung und gerade erst seit kurzem mit ihrer Freundin zusammen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In deiner neuen BRAVO findest du viele weitere Geschichten rund um deine Stars :)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .