Mann hat 19 Zentimeter langen Wurm im Auge

Mann hat 19 Zentimeter langen Wurm im Auge
Ein 19 Zentimeter langer Wurm im Auge eines Mannes

Schon wieder ist ein Horror-Video aufgetaucht! Ein Mann wurde von einer Bremse gestochen – aber nicht der Stich war das Problem, sondern das, was sich danach im Körper entwickelte. Denn das Video zeigt, wie der Arzt diesem Mann mit einer Pinzette einen 19 Zentimeter langen Wurm aus dem Auge herauszieht!

Bei dem ekligen Getier handelt es sich um einen Fadenwurm mit dem Namen Loa Loa, der seine Heimat im tropischen West- und Zentralafrika hat. Die Larven gelangen über den Bremsenstich unter die Haut des Menschen und wachsen dort zu Fadenwürmern heran. Der Mensch fungiert dabei als Wirt, weil der Wurm als Parasit in dessen Unterhautfettgewebe lebt. Der Loa Loa wird oft auch Augenwurm genannt – eben, weil er auf seiner Reise durch den Körper gerne auch mal im Auge in Erscheinung tritt.

Eine chirurgische Entfernung ist nicht problematisch, aber gerade der Aufenthalt des Wurms unter der Bindehaut des Auges wird von Patienten als ziemlich schmerzvoll bezeichnet. Man kann sich vorstellen, wie unglaublich dankbar und erleichtert der Mann im Video gewesen sein muss, als er seinen unerwünschten, schlängelnden Untermieter endlich los war!

 

Hier das Ekel-Video: