Bild 9 / 15

"Malcolm mittendrin"-Stars tauchen ab

In der sitcom "Malcolm mittendrin" spielten sie chaotische Brüder. Nachdem die Serie aber zu Ende ging, verschwanden auch die Kinder-Stars aus dem Rampenlicht. Justin Berfield (Reece) gründete stattdessen seine eigene Firma, Erik Sullivan (Dewey) begann ein Studium und Frankie Muniz (Malcolm) arbeitete als Rennfahrer und spielte in Bands. Nach einem Schlaganfall, von dem er sich wieder erholte, startete er als Band-Manager durch und nahm wieder kleinere Rollen an.