Luca Hänni: Stalkerin wird von der Polizei abgeführt

"Meine Name ist Hänni, Luca Hänni!" Der Sänger versucht sich den Stalker-Stress nicht anmerken zu lassen!

Luca Hänni wird von einem Stalker-Fan verfolgt. Was jetzt passiert ist!

Es ist immer noch nicht vorbei! Der Stalker-Fan von Luca Hänni hat sich zwar nach Morddrohungen und Fanbissen entschuldigt, hört aber nicht auf!

Am Samstag wartete die 15-Jähriger mit anderen Fännis auf ihren Star am Flughafen Kloten/Zürich! Als sie Luca sah, rastete sie völlig aus, schrie laut und wollte ihm durch den Zoll entgegenrennen und durchbrach die Sicherheitskontrolle. Andere Fans berichteten der BLICK: "Es war unheimlich, mit welcher Wut sie zu Luca wollte!"

Die Polizei musste eingreifen und führt das Mädchen ab!

Verrückt! Mit der Familie der Stalkerin hatte Luca gerade Probleme, denn angeblich hat sein Ex-Kumpel Christopher S. heimlich einen Sponsorenvertrag mit ihnen abgeschlossen!

Wie Luca Hänni jetzt vor dem aufdringlichen Fan geschützt werden soll...
Wie Luca Hänni jetzt vor dem aufdringlichen Fan geschützt werden soll...

Es klingt wie in einem Horrorfilm: Wochenlang verfolgt ein Fan sein großes Idol. Beim Konzert attackiert er andere, beißt sogar jemandem in die Hand. Und mit krassen Morddrohungen kommt es dann zum Höhepunkt. Das ist offenbar wirklich passiert! Und zwar ihm: "DSDS"-Sieger Luca Hänni!

In den letzten Wochen wurde der Sänger von einem Mädchen verfolgt. Permanent reiste die 15-Jährige ihm zusammen mit ihrer Mutter hinterher. Bei einem Konzert in Aarburg kam es dann zum großen Ausraster:

Während Luca gemeinsam mit seinem Musik-Partner Christopher S auf der Bühne performt, gibt es eine T-Shirt-Verteilaktion. Und bei dieser geht das Girl leer aus. Ein 20-jähriger Junge neben ihr hat dagegen eins der signierten Shirts ergattert. Plötzlich stürzt sich das Mädchen auf ihn und beißt ihn so doll in die Hand, dass er ins Krankenhaus muss. Auch weitere Zuschauer sind vor den Schlägen nicht sicher. Deshalb muss die Polizei gerufen und der aggressive Fan wird festgenommen.

Doch damit war nicht Schluss mit dem Horror! Die Deutsche schrieb plötzlich Morddrohung an ihr Idol Luca! "Du und deine Familie werdet das noch bereuen. Ich bin auf dem Weg zu dir" oder "Es reicht. (...) Ihr seid tot!" heißt es auf einer Facebook-Fan-Seite.

Der Schweizer hat sich bereits zu den Aktionen von Mutter und Tochter zu Wort gemeldet. "Die beiden sind seit zwei Jahren überall, wo ich auftrete. Für mich ist es eine ungewohnte und unangenehme Situation. Schließlich werde nicht nur ich bedroht, sondern auch meine Familie", erklärt der 19-Jährige.

Jetzt rudert die 15-Jährige jedoch zurück. Im Interview mit dem schweizer Magazin Blick erklärt sie: "Ich mag Luca sehr und will ihn auch weiterhin so gut wie möglich unterstützen. Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei Herrn Hänni und seiner Familie für die entstandene Unruhe und das, was ich getan habe, entschuldigen."

Auf Lucas Konzerte darf der Fan aber nicht mehr. Sein Management hat entschieden: "Das Mädchen und seine Mutter werden ab sofort mit einem Konzertverbot belegt. Die Veranstalter und Clubbesitzer werden am Montag schriftlich informiert."