Lisa-Marie-Schiffner: Ihre Tipps gegen Mobbing!

Sie ist wunderschön, voller Power und präsentiert ihren Followern coole Lifestyle-Themen: Lisa-Marie Schiffner (18) hat über 276.000 YouTube-Abonnenten und 1 Million Insta-Follower. Doch sie war nicht immer der Sonnenschein, der sie heute ist. Mit BRAVO GiRL! hat sie über ihre harte Zeit gesprochen, und sie gibt Tipps für alle Girls, die auch mit Mobbing zu kämpfen haben.

Lisa-Marie-Schiffner: Ihre Tipps gegen Mobbing!

BRAVO GiRL!: Du hast mit 13 Jahren dein erstes YouTube-Video hochgeladen. Wie haben deine Mitschüler reagiert?

Lisa-Marie: Wenn jemand etwas Neues macht, wird er oft skeptisch beobachtet – und die meisten sind erst mal dagegen. Ich hatte auf mein erstes Video plötzlich 50.000 Views, ich weiß nicht, woher, aber sie waren da, und auch einige Abonnenten. Meine Mitschüler meinten, dass ich die Views gekauft hätte, und waren plötzlich fies zu mir.

Was haben deine Mitschüler genau gesagt oder gemacht?

Sie haben meine Sachen runtergeschmissen, mich krass beschimpft, gefragt, ob ich mich für etwas Besseres halte, oder mir die Bibel an den Kopf geschmissen. Das war schon ziemlich brutal.

Wie hast du dich gefühlt?

Richtig mies. Ich wurde zwei Jahre gemobbt, hatte während dieser Zeit psychische Akne, weil ich so viel geweint habe. Man sagt ja, dass es sichauf die Haut auswirkt, wie man sich fühlt. Bei mir ist das extrem. Fühle ich mich gut, habe ich keinen Pickel, fühle ich mich scheiße, kommt sofort einer! So war das damals mit der Akne auch. Dann ist noch die Pubertät hinzugekommen – mir war das seelisch zu viel.

Was haben denn deine Lehrer unternommen?

Die haben sogar mitgemacht, da kann ich mich noch gut daran erinnern. Sie haben teilweise meine Videos auf dem Fernseher in der Klasse abgespielt und sich mit der ganzen Klasse darüber lustig gemacht. Mich gefragt, warum ich das mache und dann auch noch ins Internet stelle. Es gab sogar Lehrerkonferenzen, in denen diskutiert wurde, ob ich wegen Social Media von der Schule fliegen müsste. Mir wurde empfohlen, damit aufzu­hören. Aber nee, wieso sollte ich mit etwas aufhören, das mir Spaß macht?! Tut das nie!

Das heißt, YouTube und Instagram waren ein Zufluchtsort für dich? 

Mir hat Social Media einfach von Anfang an Spaß gemacht. Und ich mache es bis heute wirklich gern. Eine Freundin, die ich bis heute habe, hat auch all die Zeit zu mir gehalten. Leider war sie schon in der Oberstufe und daher nicht in meiner Klasse.

Hattest du niemanden in der Klasse, der zu dir gehalten hat? 

Niemand hat mehr Hallo zu mir gesagt, nachdem sie erklärt haben, dass sie nichts mehr mit mir zu tun haben wollen. Jeder hat nur noch blöde Sprüche gerissen. Dabei war ich davor nicht unbeliebt und sogar in einer der cooleren Gruppen. Ich habe mich damals auch für ein Mädchen eingesetzt und sie in die Gruppe geholt. Dieses Mädchen hat mich dann am Ende rausgeekelt.

Krass. Wie hast du dich gegen all den Hate gewehrt?

Irgendwann habe ich mich zusammengenommen, mich vor den Spiegel gestellt und gefragt: Wieso lässt du das eigentlich zu? Ich habe dann sogar selbst mitgelacht, auch wenn ich es alles andere als witzig fand. Dadurch haben die anderen aufgehört, haben den Spaß daran verloren.

Was ist dein Tipp für alle, die gemobbt werden? 
Mobber sind oft einfach nur neidisch. Dessen sollte man sich bewusst sein.

 

Lisa-Maries Tipps für innere Stärke

Selbstbewusstsein ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen passiert. Wenn man sich seine Stärken bewusst macht und weiß, was man kann und will, sollte man das auch zeigen und dahinter­stehen. Jeder hat Stärken – lass dir nichts anderes einreden. Zu dem Prozess zählt auch, dass manche Menschen uns nur einen Lebensabschnitt lang begleiten. Man muss loslassen können. Denn es kommt wieder jemand Neues in dein Leben! Natürlich gibt es auch besondere Personen, mit denen man sich noch nach 20 Jahren versteht, aber das ist eher selten. Auch heute habe ich Freundschaften, die sich anders entwickeln, als ich dachte. Man muss akzeptieren, dass nicht jeder mit einem gehen wird. Dabei hilft, dass man sein Ding durchzieht. Go for it!

Wir haben Web-Star Lisa-Marie außerdem zum Beauty-Talk getroffen und sie in Kylie Jenner verwandelt. Wir zeigen euch im professionellen Tutorial, wie ihr euch auch ganz easy in wenigen Schritten das Makeup von Kylie nachschminken könnt. Wie das Ergebnis geworden ist, seht ihr hier:

Das könnte dich auch interessieren: