Lea Michele - Glücklich ohne Nasen-OP

"Glee"-Girl Lea Michele
"""Glee""-Girl Lea Michele"

Total happy strahlt "Glee"-Girl Lea Michele vom Cover der britischen Zeitschrift Cosmopolitan. Noch vor Jahren war sie unglücklich mit ihrer großen Nase, doch jetzt ist sie froh, sich nicht operieren lassen zu haben.

Super sexy im süßen bauchfreien Polka-Dot-Bustier lacht "Glee"-Star Lea Michele vom Cover der Britischen Cosmopolitan. In der Juni-Ausgabe des Magazins verrät sie, wie sie als Schulmädchen war und wie ein perfekter Abend für sie aussieht. Außerdem, welche Gedanken sie sich früher über ihren Körper gemacht hat.

In der Schule war Lea Michele nämlich ganz anders, als ihr "Glee"-Charakter Rachel. Sie war keine Langweilerin, sagt sie, "ich liebte es, Spaß zu haben. Ich hab nie Drogen genommen. Schauspiel kam immer an erster Stelle. Ich hatte Glück, denn ich habe wirklich an mich geglaubt."

Doch obwohl Lea Michele ein super hübsches Girl ist, hat sie früher wegen ihrer großen Nase an ihrer Schönheit gezweifelt. Auch heute überlegt sie noch, wie ihre Nase wohl in der 3D-Verfilmung von "Glee" aussehen wird (BRAVO.de berichtete), doch das eigentlich nur im Spaß. Damals sah das noch ganz anders aus:

"Ich wusste, ich würde nie bei einer halbstündigen Disney-Show enden. Ich meine, schaut mich an! Ich sehe nicht aus wie diese Girls. Ich wollte einfach eine Gastrolle in etwas wie 'Grey's Anatomy'"

Heute ist Lea Michele mit "Glee" genauso erfolgreich wie eine Disney-Serie. Doch um so auszusehen wie andere, wollte sie sich sogar die Nase operieren lassen. "Natürlich habe ich darüber nachgedacht. Aber ich bin so dankbar, dass ich es nicht gemacht habe!"

Das sind wir auch. BRAVO.de findet Dich toll, Lea!