X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

KsFreak: Für YouTube brach er die Schule ab!

KsFreak wohnt inzwischen mit seinem besten Kumpel Krappi in Berlin.
KsFreak wohnt inzwischen mit seinem besten Kumpel Krappi in Berlin.

KsFreak aka Marcel hat geschafft, wovon viele träumen: er verdient mit YouTube sein Geld. Inzwischen hat er über 1,7 Millionen Abonnenten und mehr als 300 Millionen Mal wurden seine Videos angeschaut! NICE =)

 

KsFreak: Was hat die Familie über YouTube gedacht?

KsFreak hat von Anfang an, an seinen Erfolg geglaubt. Bei seiner Familie sah das allerdings anders aus, wie er im exklusiven BRAVO-Interview verraten hat: „Ich war mir sicher, dass es mit YouTube klappen würde. Also habe ich die Schule abgebrochen. Als ich das meinen Eltern erzählt habe, ist mein Dad ausgeflippt. Er wollte mich zu Hause rauswerfen!"

KsFreak musste also seine Eltern erst von seinem Plan überzeugen. Das war wirklich nicht einfach! Dass man mit YouTube sein Geld verdienen kann, konnten sich seine Eltern einfach nicht vorstellen. Inzwischen allerdings steht die ganze Familie hinter Marcel aka KsFreak und guckt alle Videos.

Wie KsFreak seine Eltern von dem YouTube-Plan letztendlich überzeugt hat, liest Du in der aktuellen BRAVO-Ausgabe (Heft Nr. 21 / ab 28. September im Handel).

 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: