"Köln 50667": So dramatisch beginnt Bens Gerichtsprozess - kommt er ins Gefängnis?

Köln 50667: So dramatisch beginnt Bens Prozess!
Muss Ben für immer ins Gefängnis?

Der Prozess beginnt! Bei "Köln 50667" muss sich Ben für den Mord an Felix verantworten. Noch immer schwört er, dass er keine Schuld an dem Tod trägt. Ein Video, auf dem die Situation genau zu sehen ist, könnte ihm eine mildere Strafe bescheren. Taucht das Video jetzt auf?

 

"Köln 50667": Der zweite Prozesstag beginnt!

Die Verhandlung geht in die nächste Runde. Beim letzten Mal konnte Bens Anwalt dafür Sorgen, dass der Prozess kurzzeitig unterbrochen wird. Mel hatte sich telefonisch bei Lina gemeldet, um ihr zu sagen, dass sie im Besitz des Beweis-Videos ist. Doch bisher ist Mel nicht aufgetaucht. 

Ben hat inzwischen keine Hoffnung mehr, dass Mel es rechtzeitig in den Gerichtssaal schafft. Er macht sich auch Gedanken und vermutet, dass Aydin ihr etwas angetan haben könnte und sie deshalb nicht in der Lage ist, zu kommen. Ein kleiner Funken Hoffnung bleibt jedoch. Der Gerichtsmediziner gibt bei seiner Zeugenaussage an, dass er es nicht ausschließen kann, dass es sich um einen Unfall gehandelt haben könnte. 

Doch dann kommt Chico in den Zeugenstand. Der belastet Ben mit seiner Aussage so stark, dass  es fast so aussieht, als würde er direkt ins Gefängnis wandern und nie wieder herauskommen. Ben fühlt sich von allen verlassen und der Prozess nähert sich dem Ende.

Wie dramatisch es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

16. Februar 2018

 

"Köln 50667": Der erste Prozesstag beginnt! 

Der heutige Tag ist für alle Beteiligten unglaublich schwer. Vor allem Ben leidet sehr unter der Situation, der auch während der Untersuchungshaft immer wieder beteuerte, mit dem Mord an Felix nichts zu tun gehabt zu haben. 

In den letzten Wochen haben Mel, Sophia und Lea, die ihm seine Version der Geschichte glauben, immer wieder versucht, das Beweisvideo aufzutreiben, auf dem deutlich zu sehen sein soll, dass Ben Felix nicht getötet hat. In seiner Not hat der dieses damals Aydin anvertraut, der bis jetzt so tut, als wüsste er nichts von diesen Aufnahmen.

Während die Stimmung im Gerichtssaal unglaublich angespannt ist, macht sich Alex große Sorgen um Mel. Seine Gedanken sind nur bei ihr, denn eigentlich sollte sie auch vor Ort sein. Da scheinbar niemand weiß, wo sie sich aufhält, beschließt er nach ihr zu suchen und die Verhandlung zu verlassen.

Lina, die sich auch im Gerichtssaal befindet, geht nach einer Weile aus dem Saal, da ihr Handy klingelt - es ist Mel. Da der Empfang so schlecht ist, kann sie sie allerdings nicht richtig verstehen. Doch eine entscheidende Sache kann sie hören, mit der sie auch sofort zu Ben und seinem Anwalt geht. Offenbar hat Mel das Video und befindet sich auf dem Weg.

Die Verhandlung wird vorerst unterbrochen. Wird Mel rechtzeitig da sein? Immer mehr Zeit verstreicht und vor allem Ben gehen die Nerven durch. Wo ist Mel nur? 

Wie es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667".