„Köln 50667“: Kampf gegen Mobbing

„Köln 50667“: Kampf gegen Mobbing
"Köln 50667" läuft Montag bis Freitag ab 18 Uhr auf RTL II

Vor ein paar Wochen ist Dastin in das Leben von Alex und Mel bei „Köln 50667“ getreten. Seine Mutter hat ihn einfach bei seiner alkoholkranken Oma zurückgelassen. Und zu allem Übel wird er von einer Jugend-Gang richtig krass gemobbt. Jetzt wendete sich der Darsteller mit einer tollen Botschaft an andere Betroffene.

 

Bewegende Message von „Köln 50667“-Schauspieler Mustafa Yilmaz

Da Mustafa Yilmaz, der bei „Köln 50667“ als Dastin mit psychischem und körperlichem Mobbing zu kämpfen hat, so viele Nachrichten von andere Betroffenen erhalten hat, nahm er für RTL einen Clip auf. Darin wendet er sich an alle, die den Mut zusammengenommen haben, um sich ihm anzuvertrauen: „Ich wollte mit euch über das Thema Mobbing sprechen, weil mir das persönlich sehr am Herzen liegt und ich euch meinen persönlichen Rat dazu geben wollte. Ich finde das super klasse, dass ihr wenigstens einer Person vertraut habt. Aber das Ding ist halt, ich kann nicht jedem einzelnen von euch helfen. Und ich wollte euch heute in diesem Video ein paar Anlaufstellen bzw. auch Organisation empfehlen, die euch helfen können, damit ihr mit diesem Thema nicht alleine seid.“

 

„Köln50667“-Dastin: „Ich weiß genau, wie es sich anfühlt!“

Mustafa Yilmaz hatte vor seiner Rolle bei „Köln 50667“ auch im wahren Leben mit Mobbing-Attacken zu kämpfen und gibt das im Video auch ehrlich zu: „Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schlimm Mobbing ist. Ihr müsst das nicht aushalten. Ihr dürft nicht zulassen, dass es euch fertig macht. Und ich weiß, was für seelische Schmerzen das sind.“ Und genau deshalb, kennt er auch den richtigen Ausweg: „Ich weiß genau, wie es sich für dich anfühlt und ich kann dir wirklich empfehlen dir Hilfe zu suchen. Denn ich habe mich damals auch befreit gefühlt, als ich die Hilfe bekommen habe und mit jemandem darüber gesprochen habe.“

 

Hier bekommt ihr Hilfe

Um doch allen, die ihm geschrieben haben, zumindest ein bisschen helfen zu können, gibt der „Köln 50667“-Darsteller ihnen im Video ein paar Anlaufstellen an die Hand, bei denen sie sich anonym melden können und Hilfe bekommen:

nummergegenkummer.de

telefonseelsorge.de

Abschließend spricht Mustafa den Betroffenen noch einmal ganz persönlich Mut zu: „Ich weiß selbst, dass es nicht einfach ist sich jemandem fremden zu öffnen. Aber sobald du die Brücke überquert hast, wird’s dir wieder besser gehen und du wirst wieder Selbstvertrauen gewinnen. Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft und bitte glaub an dich!“ Tolle Aktion!   

  

 

Wichtig: Falls Du (oder jemand, den Du kennst) auch mit psychischen Problemen zu kämpfen hast, rede mit einem Erwachsenen oder melde Dich bitte bei einer der oben genannten Organisationen oder der Notfall-Seelsorge. Die kostenlose Telefon-Hotline ist 24 Stunden am Tag unter 0800 - 111 0 333 erreichbar und wird Dir oder Deinen Freunden helfen.

 

Die neue BRAVO gibt es übrigens jetzt im Handel!