Köln 50667: Amira Wirth löst Polizei-Einsatz aus!

Amira Wirth löst Polizeieinsatz aus!
Wie dieses Drama ausgeht, sehen wir diesmal nicht im TV!

Bei Köln 50667 geht es täglich ziemlich dramatisch zu. Im Leben der Serien-Darsteller dürfte es dafür doch eigentlich ein wenig ruhiger sein - könnte man zumindest meinen. Denn gerade kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Amira Wirth und einem YouTuber. 

Vor dem Kölner Club "Vanity" soll die Köln 50667-Darstellerin Amira Wirth ziemlich ausfallend gegenüber Abdel Lahsoussi geworden sein. Wie die "Bild" berichtet, soll sie ihn angespuckt und "Hurensohn" genannt haben. Amira selbst behauptet jetzt allerdings bei Snapchat, dass der YouTuber ihr "eine Faust gegeben" habe. Am Ende soll Amira sogar auf dem Boden gelegen haben, weil Abdel sie von sich stieß, da er sich stark bedrängt fühlte. 

 

Köln 50667-Amira Wirth: Sagt sie die Wahrheit?

Ob die Köln 50667-Darstellerin oder der YouTuber die Wahrheit sagt, ist bisher noch nicht klar und wird jetzt genauer überprüft. "Es gab einen Polizeieinsatz. Wir ermitteln wegen Körperverletzung und Beleidigung", so die Polizei. Wie es überhaupt so weit kommen konnte, haben weder Amira Wirth, noch Abdel Lahsoussi bisher erklärt. 

Zeugen gaben allerdings an, dass Amira Wirth den YouTuber angemacht habe, aber leider einen Korb bekam, womit die Köln 50667-Darstellerin vermutlich nicht umgehen konnte. Daraufhin soll sie ausgeflippt sein. Wie es weitergeht, könnte theoretisch auch ein Teil der Soap sein. Doch dieses Mal ist das Drama wirklich real. . .