Justin Bieber: Er möchte nie wieder ins Gefängnis!

Justin Bieber warnt vor Gefängnis!
Justin Bieber hat keinen Bock mehr auf Knast!

Justin Bieber hat sich in der Vergangenheit schon Einiges geleistet: Schlägereien, Fahren unter Drogen-Einfluss und vieles mehr. Doch für den Sänger steht fest: Er möchte nie wieder ins Gefängnis! 

Justin Bieber gehört mit seinen gerade einmal 23 Jahren zu den größten der Musikbranche. Schon früh stand der Sänger auf großen Bühnen. Der riesengroße Erfolg scheint Justin in den letzten Jahren immer mal wieder zu Kopf gestiegen zu sein. Und obwohl er sich immer wieder entschuldigt, und schwört sich zu bessern, kommt es immer wieder zu heiklen und teilweise unerlaubten Aktionen. 

 

Justin Bieber: Schon wieder verletzt er einen Fan

Zuletzt machte Justin Bieber die Polizei in der Schweiz auf sich aufmerksam. Er raste mit einem Golfwagen durch St. Gallen, um sich an einem Kiosk etwas zu trinken zu kaufen. Dumm nur, dass es verboten ist mit den motorisierten Flitzern den Golfplatz zu verlassen. Wie "Promiflash" berichtet, soll er bei einem Konzert dann auch noch einen Fan mit einer Flasche beworfen haben. Der Grund? Ist nicht ganz klar. Solche und ähnliche Geschichten brachten den Sänger schon mal ins Gefängnis. Doch da möchte er nie wieder hin.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das machte Justin Bieber jetzt in einem Instagram Post deutlich. Er teilte ein Polizei-Foto und schrieb dazu: "Das Gefängnis ist kein cooler Ort. Kein Spaß. Nie wieder." Damals wurde er wegen eines illegalen Autorennens unter Drogen-Einfluss verhaftet. Ob das wirklich eine Abschreckung war? 

Immerhin hat sich Justin Bieber auch nach seiner Entlassung mehrfach "falsch" verhalten und mehrere Geldstrafen kassiert. In Zukunft kann er sich und seinen Fans auf jeden Fall weiterhin beweisen, dass er sich wirklich geändert hat. . . 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .