Joey Heindle im Schulden-Desaster: Neue Klage vom Ex-Manager!

Ob Joey Heindle seine Schulden bald mal los wird?
Ob Joey Heindle seine Schulden bald mal los wird?

Privat läuft es für Joey Heindle super, der Ex-Dschungelkönig ist mit seiner Freundin Justine Dippl verlobt und die beiden wollen bald heiraten.

Beruflich sieht es allerdings etwas düsterer aus. Der Streit zwischen ihm und seinem ehemaligen Manager Helmut Werner geht in die nächste Runde. Wie die BILD berichtet, muss Joey Heindle für seine Einnahmen aus dem Jahr 2013 noch die 20 Prozent Beteiligung an sein Management zahlen. Zusammen mit den Prozesskosten ergibt sich eine Summe von rund 18.000 Euro. Das wurde vor zwei Jahren gerichtlich entschieden, doch bisher ist noch kein Geld geflossen.

Aber wieso? Der etwas hilflose Joey stellt scheinbar keine richtigen Rechnungen an Produktionsfirmen aus, wie bspw. für das „Sommer-Dschungelcamp“ im Juli 2015. „Ohne Rechnung wird nichts an Joey ausgezahlt, deshalb bekomme ich wiederum trotz Pfändung kein Geld“, erklärt der Ex-Manager der BILD seinen Unmut.

 
 

Was sagt Joey zu den Schulden?

Joey sitzt also noch immer in der Schuldenfalle! Helmut Werner versucht jetzt über eine neue Klage an die Einnahmen von Joeys aktueller Single „Hallo, hallo, schönes Leben“ zu kommen. Der Ex-Dschungelkönig erklärte unterdessen, was bei der „Sommer-Dschungel“-Gage los war: „Der Vertrag mit dem RTL-Sommer-Dschungelcamp wurde mit einer Person geschlossen, mit der ich nicht mehr arbeite. Durch diese Person hätte auch die Rechnungsstellung erfolgen müssen. Offenbar ist die bis heute nicht erfolgt. Davon wusste ich bislang nichts, da ich damit als Künstler in der Regel nichts zu tun habe. Ich hatte zudem zuletzt vor einem halben Jahr das letzte Mal mit Herrn Werner Kontakt und seither nichts gehört.“

 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!