Ist Malcolm Baez der neue Justin Bieber?

Er ist gerade einmal 18 Jahre alt und startet mit seiner eigenen Musik richtig durch. Und dabei wird Malcolm Baez schon mit einem der am meisten gefeierten Künstler verglichen: Justin Bieber. Ist das Fluch oder Segen für seine junge Karriere?

Ist Malcolm Baez der neue Justin Bieber?
Malcolm Baez und Justin Bieber sehen sich doch ziemlich ähnlich. Foto: Jonathan Gordon, Giuseppe Cacace / Getty Images

Malcolm Baez: Justin Biebers heimlicher Zwilling

Diese Künstler inspirieren Malcolm Baez

Weil sein Vater im Musik-Biz arbeitet, traf Malcolm schon als kleiner Junge große Stars und war im Tonstudio dabei. Schnell war für ihn klar, dass er selbst Musik machen will und er brachte sich alles nötige dafür bei – vom Gitarre spielen bis hin zum Mischen. "Jeder Musiker braucht Inspiration und die kommt unter anderem auch von anderen Künstlern. Meine Favorites sind vor allem Machine Gun Kelly, The Kid LAROI, Bruno Mars, Elvis Presley und natürlich Justin Bieber", erklärt Malcolm. "Mit ihnen in der Zukunft mal zu arbeiten und gemeinsame Songs zu produzieren, ist mein größter Traum."

Malcolm geht seinen Weg

Jahrelang arbeitete Malcolm an seinen musikalischen Skills, trainierte seine Stimme und schrieb seine ersten Texte über seine persönlichen Erfahrungen und Themen wie Liebe oder Liebeskummer. Und 2022 war es dann endlich soweit: Er konnte seine erste Single “Superlove” veröffentlichen. Der nächste Song steht schon in den Startlöchern und Malcolm feilt bereits an seinem ersten Album, das 2023 rauskommen soll.

Wenn du den Newcomer noch besser kennenlernen willst, check unbedingt unser BRAVO-Interview mit ihm aus:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.