"How I Met Your Mother": Der Bro-Code

Bro-Code: Tipps von Barney Stinson

Mit einem echten Bro geht man durch dick und dünn. Bro steht für "Brother" und heißt übersetzt "Bruder". Barney Stinson (Neil Patrick Harris), Ted Mosby (Josh Radnor) und Marshall Eriksen (Jason Segel) aus der Kultserie "How I Met Your Mother" sind richtig gute Freunde.

Aber echte Bros müssen auch ein paar Regeln befolgen. Praktisch: "How I Met Your Mother"-Autor Matt Kuhn hat für Dich alle Barney-Sprüche im Buch "Der Bro-Code" (Riva Verlag, 2010) zusammengefasst. Was ein echter Bro alles drauf haben sollte? Hier gibt es einen kleinen Ausschnitt der Bro-Check-Liste:

  • Bruder vor Luder.
  • Ein Bro verrät die Existenz des Bro-Code niemals einer Frau.
  • Ein Bro sollte zu seinen Arbeitskollegen nett und höflich sein, außer sie stehen in der Anschnauzpyramide unter ihm.
  • Ein Bro sollte nicht mit der Schwester seines Bros schlafen. Andererseits sollte ein Bro auch nicht durchdrehen, wenn ein Bro zu ihm sagt: "Mann, deine Schwester ist echt heiß."
  • Es gibt keine Regel, die besagt, dass ein Bro nicht weiblich sein kann. Und: Ein Bro darf auch einen weiblichen Wingman haben.
  • Wenn ein Bro sich die Telefonnummer einer Braut gesichert hat, wartet er mindestens 96 Stunden, bevor er sie anruft.
  • Ein Bro ist nicht verpflichtet, sich den Geburtstag eines anderen Bro zu merken, obwohl es ihn auch nicht umbringen wird, gelegentlich einmal anzurufen.
  • Ein Bro muss sich stets an die goldene Regel halten: "Liebe" niemals, niemals niemals deinen Nächsten.
  • Wenn ein Bro eine Braut kennenlernt, sollte er zunächst einmal herausfinden, wo sie auf der Heiß/Irre-Skala einzuordnen ist, bevor er sich weiter um sie bemüht.
  • Ein Bro sagt stets Ja, um einen anderen Bro zu unterstützen.
  • Ein Bro ist immer gut drauf. Immer.
  • Ein Bro behält sich das Recht vor, während der ersten fünf Minuten einer Verabredung einfach abzuhauen.
  • Kein Sex mit deines Bros Ex!

Wie gefällt Dir der Bro-Code? Verrate es uns im Voting und den Kommentaren.