„His Dark Materials“ Aus nach Staffel 3: Stars kämpfen weiter

Nach der dritten Staffel der Fantasy-Serie "His Dark Materials" ist leider Schluss: Doch die Stars der Serie wollen weiter kämpfen...

„His Dark Materials“: Aus nach Staffel 3
Seit drei Staffeln kämpfen Lyra (Dafne Keen) und ihre Freunde gegen das Böse – und das soll sich auch nach dem Serien-Aus von "His Dark Materials" nicht ändern. Foto: IMAGO / Everett Collection

„His Dark Materials“: Aus nach Staffel 3

Die Serie „His Dark Materials” (Staffel 1 bis 3 auf Sky Wow verfügbar) gehört zu den Geheim-Tipps unter Fans von coolen Fantasy-Storys. Doch nach der brandneuen dritten Staffel soll nun Schluss sein mit der spannenden Story um Lyra (Dafne Keen), Will (Amir Wilson) und ihren Daemonen.

Der Grund für das Serien-Aus ist aber etwa nicht, dass "His Dark Materials" nicht erfolgreich genug ist. Im Gegenteil! Millionen Menschen verfolgten die Story, die auf den Büchern „Der goldene Kompass“, „Das magische Messer“ und "Das Bernstein-Teleskop" basieren. Leider sind genau DIESE Roman-Vorlagen der Grund für das Aus! Denn es gibt keine weiteren Bücher, an denen sich die Serie orientieren könnte.

 Dennoch: Die Stars der Serie Dafne Keen und Amir Wilson wollen weiterkämpfen – wenn auch auf andere Art, als gedacht…

Dafne Keen & Amir Wilson: “Kinder leiden unter den Egos von Erwachsenen”

Sie wurden gemeinsam vor der Kamera erwachsen: Die beiden Jungschauspieler Dafne Keen und Amir Wilson feierten vor rund drei Jahren mit der Fantasy-Serie “His Dark Materials” ihren internationalen Durchbruch.

Jetzt stehen sie mit der dritten und letzten Staffel zwar vor dem Ende ihrer gemeinsamen Serien-Reise, aber noch ganz am Anfang ihrer steilen Karriere. Die 17-jährige Dafne Keen verriet dazu im Interview mit BRAVO:

“Ich muss ehrlich zugeben, dass ich traurig bin, mich von all den wundervollen Leuten verabschieden zu müssen. Wir haben zusammen so viel Unglaubliches erlebt und ich denke noch heute gerne an die tolle Zeit am Set zurück. Wir können uns alle glücklich schätzen, dass wir die Möglichkeit hatten, über drei Staffeln zusammenarbeiten zu dürfen. Ich weiß, dass sich jetzt eine neue, spannende Türe für uns alle öffnet.” 

Ihr 18-jähriger Schauspielkollege Amir Wilson fügte mit einem Lächeln hinzu:

“Wir haben die letzten Jahre so viel Zeit in diese Serie investiert und den Großteil unseres Lebens miteinander verbracht. Das macht den Abschied natürlich umso schwerer.”

Dafne und Amir kämpfen in “His Dark Materials” gemeinsam gegen das Böse – und auch privat sehen sie sich dazu verpflichtet, sich für eine bessere Zukunft einzusetzen.

Gegenüber BRAVO erklärte Dafne Keen die Beweggründe für ihren Aktionismus im Netz:

„Kinder müssen häufig unter den Entscheidungen und den Egos von Erwachsenen leiden und mit den Konsequenzen leben, die aus Problemen von Erwachsenen entstehen. Das finde ich absolut nicht fair und ich finde, dass Kinder das nicht verdient haben. Kinder sind unschuldig. Sie sollten nicht unter dem Druck der Wirtschaft leiden müssen.“
Dafne Keen