GNTM 2016: Kim & Honey haben sich getrennt! Darum ist es vermutlich besser so!

Alexander Keen knüpft sich Heidi vor
Es ist vorbei!

Während ich heute Morgen von einem "Liebes-Schock" lesen musste, würde ich an dieser Stelle eher von einem Glücksfall sprechen. Mir kamen auch sofort die Worte von Guido Maria Kretschmer in den Kopf, der in seiner Sendung, "Shopping Queen", gern die Worte verwendet: "Dieses Kleid tut einfach gar nichts für Dich." Soll heißen, zieh es aus, es sieht kacke aus! 

 

Ich dachte: "Alex tut gar nichts für Dich!"

Ich dachte schon in der letzten Woche: "Liebe Kim, dieser Alex tut einfach gar nichts für Dich." Eigentlich ist ein Freund doch unter anderem dafür da, einen zu unterstützen und sich nicht selbst ununterbrochen in den Vordergrund zu drängen. Schon beim Casting durften wir Alexander Keen alias Honey kennenlernen. Eigentlich ist mir von Kims Vorstellungsvideo auch nur noch sein manchmal etwas verrücktes Grinsen im Kopf geblieben. 

Von da an hieß es Manege frei für Honey! Kaum ein Tag verging, an dem wir nicht etwas über ihn lesen konnten. Hallooo? Um wen geht es hier noch mal genau? Richtig, Kim! Ja und als er dann auch noch so dramatisch reagierte, nachdem Kim ihre langen Haare abschneiden lassen musste, war es bei mir persönlich endgültig vorbei.

Hier kommen meine drei (guten) Gründe, warum es vermutlich besser ist, dass Kim und Honey kein Paar mehr sind:

 

1. Er denkt nur an sich!

Hätte Honey in den letzten Wochen einmal mehr an seine Freundin gedacht und nicht an sich selbst und SEINE Model-Karriere, hätte er sich aus Rücksicht einfach ein bisschen mehr im Hintergrund halten müssen. Ich finde einfach, dass sich das so gehört. Immerhin versucht Kim gerade "Germany's Next Topmodel" zu werden. Die ganze Aufmerksamkeit ist inzwischen aber auch mehr bei ihm, als bei ihr. Das hätte nicht sein müssen! 

 

2. Ich schäme mich fremd!

Ich bin jemand, dem wirklich kaum etwas peinlich ist. Warum auch? Ich bin nun mal so, wie ich bin. Auch was Fremdscham angeht, war ich bisher sehr resistent. Doch als ich Honey in der letzten Woche bei GNTM gesehen habe, musste ich mir doch tatsächlich die Hände vor mein Gesicht halten. Mein einziger Gedanke: "Arme Kim!" Wären die beiden noch ein Paar und Kim sollte das Ding gewinnen, würden wahrscheinlich noch viele solcher Momente auf mich warten.

 
 

3. Er wäre nicht förderlich für ihre Karriere!

Sorry, aber er hat nicht nur sich, sondern auch sie lächerlich gemacht. Glaubst Du, er wäre der Typ, der sich nicht in ihre Karriere einmischen würde? Ich denke schon! Vermutlich würde er Shootings crashen und an internationalen Laufstegen in der ersten Reihe sitzen und sich merkwürdig verhalten. Am Ende hätte es auch sein können, dass Honey einfach nicht damit klarkommt, dass seine Kim erfolgreicher und gefragter ist als er. Dann wäre doch sicher eh bald Schluss gewesen... 

Wenn wir am Donnerstag GNTM gucken und Honey noch einmal wild vor den anderen Kandidatinnen herumhüpft, muss ich mir wenigstens nicht die Augen zuhalten. Ich weiß ja jetzt, dass die beiden nicht mehr zusammen sind und Kim für sich vermutlich die richtige Entscheidung getroffen hat ... Das ist natürlich nur meine Meinung - aber sagt mal, wie denkt ihr eigentlich darüber? Schreibt mir gerne in die Kommentare!

Eure Claudia

21. April 2016

 

Jetzt sagt Honey Heidi Klum die Meinung! 

Diese Geschichte ist eigentlich ziemlich lustig! Na ja, nicht für alle. "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Kim schließen wir jetzt mal aus, denn die bekam den Schock ihres Lebens, als Heidi Klum ihr die langen Haare abschneiden ließ. 

Nach dem viele Tränen geflossen sind und sie den ersten Schock verdaut hatte, skypte sie mit ihrem Freund Alexander "Honey" Keen. Das Männer-Model war ziemlich geschockt über die neue Frisur seiner Freundin - reagierte wirklich (entschuldige!) sch****!!! Inzwischen hat sich Honey offenbar damit abgefunden. 

Oder vielleicht doch nicht? Gleich dürfen wir erleben, wie Alex auf Heidi Klum trifft und sie zur Rede stellt. Jaaaa richtig gelesen! Er stellt Heidi zur Rede! Wir finden das an dieser Stelle ziemlich mutig und hoffen, dass sie ihm nicht auch noch SEINE Haare schneidet. 

Und irgendwie ist das Ganze auch schon jetzt wieder ein bisschen unangenehm. Vor allem für Kim! Die sieht mit ihren Haaren nämlich einfach super aus. Wieso also noch diskutieren? Ändern kann man die Sache jetzt eh nicht mehr. 

Also Honey, chill mal ein bisschen und sieh zu, dass Du für Deine Süße da bist und die Zeit mit ihr genießt!

 
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!