Fast Food: überraschende Auswirkungen auf Psyche

Fast Food hat nicht nur gefährliche Auswirkungen auf unseren Körper, sondern kann auch der Psyche enorm schaden! 

Fast Food: überraschende Auswirkungen auf Psyche
Burger, Pizza und Co. gehört zu deinem Lieblingsessen? Es gibt ein paar gute Gründe, warum wir alle weniger Fast Food essen sollten!
 

Fast Food: So gefährlich können die Auswirkungen auf die Gesundheit sein

Fast Food ist ungesund, das wissen wir alle! Es schadet jedoch nicht nur deinem Körper, sondern kann auch überraschende Auswirkungen auf deine Psyche haben. Burger, Pizza, Pommes und Co. können zu richtig gefährlichen Lebensmitteln werden und sind bekannt dafür, für einige schwere Folgen verantwortlich zu sein. Hier ein paar der bekanntesten Nebenwirkungen, die ein übermäßiger Fast-Food-Konsum verursachen kann: 

  • Diabetes: Laut dem "The American Journal of Lifestyle Medicin" gerät Fast Food viel schneller in unsere Blutbahn als anderes Essen. Da in verarbeiteten Produkten immer viel Zucker steckt, wird eine schockierende Menge an Glucose in unseren Blutkreislauf geführt, was zu einer Insulin-Reaktion des Körper führt. Das kann im schlimmsten Fall irgendwann zu Diabetes oder anderen chronischen Krankheiten führen. 
  • Akne: Fast Food ist auch oft der Auslöser für schlechte Haut. Grund dafür ist der steigende Insulin-Spiegel nach dem Essen. Es gibt einige Studien, die herausgefunden haben, dass sich unser Hautbild durch zu viel fast Food massiv verschlechtert. 
  • Krankheiten: Wenn man Fast Food im Überfluss genießt, kann das außerdem krasse Auswirkungen auf die Gesundheit haben: extreme Gewichtszunahme, chronische Entzündungen, ein hoher Cholesterin-Spiegel und Herz-Kreislauf-Krankheiten können Folgen einer sehr ungesunden Ernährung sein.     

diese lebensmittel halten dein Köpfchen fit

 

Fast Food als Auslöser für Depressionen: Schlechte Ernährung hat auch Auswirkungen auf die Psyche 

Übrigens geht es hier nicht nur um Essen, auch beliebte verarbeitete Getränke wie Cola Zero können gefährlich sein! Fast Food hat jedoch nicht nur negative Auswirkungen auf deine körperliche Gesundheit, sondern auch auf deinen mentalen Zustand! Eine Studie des "The International Journal of Enviromental Research and Public Health" hat herausgefunden, dass eine entzündliche Ernährung (dazu gehört Fast Food) zu Depressionen führen kann – vor allem für Frauen und übergewichtige Menschen ist das Risiko sehr hoch! Dafür gibt es mehrere Faktoren, die eine Rolle spielen, wie zum Beispiel ein hohes Level an Trans-Fettsäuren und verarbeitete Kohlenhydrate im Fast Food. Laut "Public Health Nutrition" sorgen Trans-Fettsäuren nämlich für chronische Entzündungen, Herzkreislauferkrankungen und einen hohen Cholesterinspiegel, das sind alles Faktoren, die das Risiko einer Depression erhöhen können. Mit Fast Food sollte also nie übertrieben werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sorgt nicht nur dafür, dass ihr fitter seid, sondern auch glücklicher!