Elyas M'barek: Darum will er seinen österreichischen Pass loswerden!

Elyas M'Barek will seine österreichische Staatsbürgerschaft nicht mehr!
Bye, bye ...

Elyas M'Barek hat tunesische Wurzeln und ist in München aufgewachsen. Nur die waschechten Fans wissen sicher, dass der Schauspieler auch ein halber Österreicher ist, da seine Mom dort geboren wurde. Aus diesem Grund hat er auch noch einen österreichischen Pass, den er jetzt aber am liebsten SOFORT loswerden möchte.

 

Die FPÖ gewinnt immer mehr 

Der Grund sind die Wahlen. In Österreich kam der Kandidat der FPÖ (Die freiheitliche Partei Österreichs - man sagt der Partei eine starke Tendenz zum Rechtsextremismus zu), Norbert Hofer, bei den vorläufigen Ergebnissen auf stolze 35 Prozent und könnte am Ende sogar tatsächlich Präsident werden. Die Ansichten des Politikers stimmen ganz und gar nicht mit denen von Elyas (und uns!) überein. 

Verständlich, dass er jetzt ein Zeichen setzen und einfach nichts damit zu tun haben möchte. "Hab nen österreichischen Pass zu verschenken. Will den nicht mehr", schreibt er bei Twitter. Gut vorstellbar, dass es so einige Fans gibt, die den Pass gern nehmen und ihm dabei helfen würden, ihn zu vernichten. 

 

Davon könnte sich Eylas auch noch verabschieden! 

Für viele weibliche Fans ist es gerade ziemlich schmerzhaft zu sehen, dass der "Fack Ju Göhte"-Darsteller und seine Freundin Julia so unglaublich happy sind und sogar schon über die Familienplanung nachdenken. Klar Mädels, ich würde mich heute Abend auch gern mit ihm zum Abendessen treffen, doch am Ende zählt doch, dass Elyas happy ist und auch bleibt! Aus diesem Grund wollt ihr doch natürlich genauso wenig wie ich, dass er sich von Julia verabschiedet - nicht wahr?! 

Aber wenn die Zwei schon vor uns rumknutschen, wären wir gern laufend auf dem neusten Stand. Elyas hält sich, was sein Privatleben angeht, gern bedeckt. Vielleicht könnte er sich von seiner Zurückhaltung verabschieden und uns mal verraten, was das Paar eigentlich so nach der Arbeit macht oder wo es demnächst in den Urlaub fahren möchte. 

Wovon er sich übrigens auf keinen Fall verabschieden soll, ist, definitiv seine lässige Art und (zum Glück ist das angeboren) sein süßes Lächeln, dass mich unweigerlich mitgrinsen lässt. Ja, wie viele andere sehe ich dadurch zwar manchmal ziemlich dämlich aus, aber das ist mir egal!!! 

 
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!