Was gegen rote Pickel vom Rasieren hilft!

Was gegen rote Pickel vom Rasieren hilft!
Vor allem bei den ersten Rasuren im Intimbereich, kann es schnell zu roten Pickelchen kommen.

Nach der Rasur soll möglichst alles glatt und gesund aussehen. Doch oft entstehen an derselben Stelle rote Pickelchen! Wir verraten dir, wie du das verhindern kannst.
Nicht nur an den Beinen oder Achseln, sondern vor allem im Intimbereich entstehen sie besonders leicht: rote Punkte oder Pickel vom Rasieren. Das kann passieren, weil sich nach der Rasur die scharfe Haarkante in die Folikelwand bohrt oder weil sich auch schon kurze Stoppeln in die Haut neben dem Haarschaft bohren. Bei den lockigen Schamhaaren passiert das besonders leicht. Die gereizte Haut reagiert dann mit Rötungen oder Entzündungen. Um das zu verhindern, kannst du einiges beachten!

 

Hilfreiche Tipps:

  • Nimm vor der Rasur ein Bad, damit die Haare weich werden.
  • Kürze deine Haare vor der Rasur mit einem Trimmer oder einer Schere, damit du nicht mehrmals mit dem Rasierer über die gleiche Hautpartie gleiten musst.
  • Benutze ein Rasiergel oder einen Rasierschaum ohne zusätzliche Duftstoffe. Das kann die Haut unnötig reizen.
  • Verwende nur scharfe Klingen.
  • Einfachklingen reizen die Haut weniger, weil nicht gleich mehrere Klingen auf einmal über die empfindliche Haut fahren. Dreifachklingen oder Vierfachklingen sind zwar gründlich, aber nicht jede Haut verträgt sie.
  • Verwende anschließend eine milde Creme, die ohne Duft- und Farbstoffe beruhigend auf die Haut wirkt.
  • Die Benutzung eines Elektrorasierers mit einer Einstellung von einem Millimeter Resthaar ist für sehr empfindliche Haut einen Versuch wert. Denn auf diese Weise wird die Haut kaum irritiert und die Haare sind trotzdem weg.
  • Finde heraus, was für dich die beste Variante ist. Ein bisschen Rumprobieren gehört dazu.

Mehr Infos:

» Intimrasur für Mädchen: Die Anleitung!

» Intimrasur für Jungs: Die Anleitung!