Umfrage: An wen denkst Du bei der Selbstbefriedigung?

An wen denkst Du bei der Selbstbefriedigung?
An wen denkst Du bei der Selbstbefriedigung?

Guter Sex beginnt im Kopf. Deshalb können Menschen sogar sprichwörtlich im Schlaf einen Orgasmus bekommen, ohne wirklich aktiv Sex zu haben. Die Kraft der Gedanken ist also enorm. Deshalb denken sich viele bei oder vor der Selbstbefriedigung erotische Fantasien aus, um in die richtige Stimmung zu kommen. Denn es funktioniert wunderbar.

Was sich jeder Einzelne vorstellt, ist ganz individuell. Die einen denken an Sex mit ihrem Schatz. Andere stellen sich Sex mit Mitschülern, mit Fremden oder Stars vor. Vielleicht auch mit mehreren, mit gleichgeschlechtlichen Menschen und so weiter.  

Manche haben deswegen ein schlechtes Gewissen, weil sie es nach dem Sex mit sich selbst irgendwie pervers finden, was sie sich da während der SB vorgestellt haben. Doch das muss keiner. Denn in Gedanken ist alles erlaubt. Keiner ist gleicht schwul oder lesbisch, weil er oder sie homosexuelle Fantasien hatte. Und keiner ist untreu, wenn er in Gedanken Sex mit jemandem hatte, mit dem er nicht zusammen ist.

Also lass die Gedanken weiter fließen, wie sie Dir Spaß machen.

Du hast es bisher noch nicht versucht oder schon unterschiedliche Situation gedanklich durchgespielt? Dann verrate uns, was Du Dir bei der SB schon mal vorgestellt hast.

 

Umfrage: