Sicher in der Pillenpause?

Ist Sex in der Pillenpause wirklich sicher? Oft sind Mädchen unsicher, wie die Pille wirkt und wie man sie richtig einnimmt. Hier gibt’s wichtige Fakten!

Sex in der Pillenpause: Ist das sicher?
Schützt die Pille auch während der Pillenpause sicher vor einer Schwangerschaft?
Inhalt
  1. Sex in der Pillenpause: Geht das?
  2. Wie wirkt die Pille, dass Sex während der Pillenpause möglich ist?
  3. Pille: Ab wann besteht Schutz vor einer Schwangerschaft?
  4. Was gefährdet den Verhütungsschutz der Pille?
 

Sex in der Pillenpause: Geht das?

Ist Sex in der Pillenpause eigentlich ok und bin ich trotzdem vor einer Schwangerschaft geschützt? Grundsätzlich reicht die Pille als Verhütung vor einer Schwangerschaft (nicht vor Geschlechtskrankheiten). Sie gehört zu den sichersten Verhütungsmitteln. Einzige Voraussetzung: Du musst sie regelmäßig nehmen. Wenn du die Pille korrekt genommen hast, wirkt sie auch während der Pillenpause, also während der sieben Tage, in denen du die Pille nicht nimmst. Denn es hat sich ein Hormonspiegel aufgebaut, der eine Befruchtung unmöglich macht. Aber nicht vergessen: Am achten Tag musst du wieder pünktlich mit der neuen Pillenpackung beginnen! Du hast die Pille vergessen? Das musst du jetzt tun! 

 

Wie wirkt die Pille, dass Sex während der Pillenpause möglich ist?

Sex während der Pillenpause ist also kein Problem. Die in der Pille enthaltenen Hormone geben dem Körper die Information: „Es ist kein Eisprung nötig.“ Der Eierstock produziert also kein Ei und ohne Eizelle kann keine Schwangerschaft (Verschmelzen von Ei- und Samenzelle) entstehen. Zusätzlich sorgt die Pille dafür, dass sich der „Schleimpropf“ vor dem Muttermund verdickt. So entsteht eine natürliche Barriere für die Spermien.

DR. SOMMER: SPANNENDE SEX-FRAGEN

 

Pille: Ab wann besteht Schutz vor einer Schwangerschaft?

Mädchen, die die Pille zum ersten Mal nehmen, beginnen damit am ersten Tag ihrer Regelblutung. Ab diesem Zeitpunkt sind sie vor einer Schwangerschaft geschützt. Dieser Schutz hält auch in der Pillenpause an. In jeder Packung sind 21 Pillen, jeden Tag wird eine genommen – möglichst immer zur gleichen Zeit. Dann folgen sieben Tage Pause, in der die Regelblutung einsetzt. Am achten Tag geht es dann mit der ersten Pille der neuen Packung weiter.

 

Was gefährdet den Verhütungsschutz der Pille?

Manche Arzneimittel, wie zum Beispiel Antibiotika, können in der Tat negativen Einfluss auf die Wirkung der Pille haben. Aber auch Durchfall oder Erbrechen können den Schutz der Pille beeinflussen. In solchen Momenten solltest du dich doppelt absichern und Sex in der Pillenpause nur mit Kondom eingehen. Informationen dazu stehen eigentlich immer im Beipackzettel der Medikamente oder deiner Pille. Auch der Arzt kann dir Auskunft darüber geben.

 

Über Dr. Sommer:
Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de