Schwanger durch Analsex?

Schwanger durch Analsex?
Nur wer verhütet, kann den Analverkehr genießen!
 

Kann man durch Analsex schwanger werden?

Verhütet man beim Analsex nicht kann es passieren, dass man dabei schwanger wird. Das Risiko ist sogar sehr groß. Denn After und Scheide liegen nicht weit voneinander entfernt. Und sobald etwas Samenflüssigkeit an oder in die Scheide (Vagina) gelangt, kann ein Mädchen schwanger werden. Beim Analverkehr ist es außerdem wichtig ein Kondom zu verwenden, da nur dies zuverlässig vor der Übertragung von Krankheiten schützt. Viele Paare benutzen beim Analverkehr Gleitgel. Das ist auch nötig, da im Darm kein Sekret gebildet wird, wodurch sich der Penis leichter einführen lässt und gleitfähig wird. 

 

Kann es beim Analsex zu Schmerzen kommen?

Der Anus ist von Natur aus eigentlich nicht für Sex vorgesehen! Deshalb kann es unangenehm bis schmerzhaft sein, wenn der Penis in den Enddarm eindringt. Das liegt vor allem daran, dass der innere Schließmuskel mit dem Penis durchdrungen werden muss. Denn die Funktion des Schließmuskels ist, den Anus geschlossen zu halten und nur zu öffnen, wenn der Mensch das Bedürfnis danach hat. Versucht der Penis also von außen einzudringen, muss der Junge dabei sehr vorsichtig sein und sich ganz langsam herantasten. Dabei spielt Gleitgel auch eine große Rolle! Denn im Gegensatz zur Vagina wird im Analkanal kein „natürliches Gleitgel“ produziert, was das Eindringen des Penis enorm erschwert. Ist aber für ausreichend Gleitgel und vor allem für eine entspannte und intime Atmosphäre gesorgt, kann es für beide Partner zu einem intensiven Erlebnis werden.

Tipp: Tastet euch anfangs am besten erst einmal langsam heran, indem der Penis Stück für Stück in den Anus eindringt. Wichtig ist, dass dabei Pausen gemacht werden, um sich an das neue Gefühl zu gewöhnen und den Analverkehr besser kontrollieren zu können. Achtung: Kommt es beim Eindringen oder während des Analverkehrs zu Schmerzen, solltet ihr den Sex sofort abbrechen und erst einmal eine Pause einlegen! Denn die Haut am Anus ist sehr empfindlich, wodurch es schnell zu kleinen Rissen kommen kann, die oft große Schmerzen mit sich bringen!

 
 

Mehr zu dem Thema:

>> Wie gefährlich ist Analsex?

>> Analsex: 6 knallharte Fakten!