Promis als Außenseiter: Diese 10 Stars waren mal Mobbingopfer!

Promis als Außenseiter: Diese 10 Stars waren mal Mobbingopfer!
Dr. Sommer-Spezial: Promis als Außenseiter! Auch "Glee"-Star Lea Michele war mal ein Mobbingopfer.

"Wie sieht die denn wieder aus?" - "Schicke Brille, haha" - "ne kein Bock, dass du dabei bist" - wer solche fiesen Sprüche in der Schule schon mal selbst gehört hat, weiß, wie weh das tun kann! Schließlich ist Mobbing längst kein Einzelfall mehr - und oft sind die Betroffenen richtig verzweifelt und fühlen sich ohnmächtig.

Ein klitzekleiner Trost: Es geht irgendwann vorbei, wie diese Beispiele zeigen. Kaum zu glauben, dass Beautys und Berühmtheiten wie Jennifer Lawrence, Lady Gaga und Co. auch mal Außenseiter waren. Diese 10 Stars waren in der Schulzeit echte Mobbingopfer!

1. Nina Dobrev

Die Vampire Diaries-Beauty zählt heute zu den Lieblingen in Hollywood. Doch in der Oberstufe war sie das Opfer ihrer Mitschüler - vor allem wegen ihres Äußeren! 

 "Sie haben so lange gesucht, bis sie es etwas gefunden haben, worüber sie lästern können - nur, damit sie sich größer und cooler fühlen", sagt die Schauspielerin heute.

2. Jennifer Lawrence

Ziemlich heftig: Der "Tribute"-Megastar wechselte sogar mehrmals die Schule, denn sie wurde richtig fies gemobbt, weil sie sich eher wie ein Junge verhielt. "Schlimm war es in der Grundschule, da waren die anderen Mädchen ziemlich gemein zu mir. Ich war eine Außenseiterin, die nirgendwo richtig reinpasste“, so Lawrence.

3. Lea Michele

Der "Glee"-Star hatte es in der Schule verdammt schwer. Denn die Mitschüler fanden ihren Namen einfach doof und komisch. Sie hieß damals noch Lea Michele Sarfati. Die Hänseleien saßen so tief, dass die Schauspielerin letztendlich ihren Nachnamen ganz ablegte!

4. Lady Gaga

Okay ihr Kleidungsstil ist manchmal strange - so wie damals schon in der Schule. Aber genau dafür wurde die Sängerin berühmt und wird heute bewundert. Neben ihrem Style war auch ihre große Nase ein Grund, warum sie in der Schulzeit zum Mobbingopfer mutierte. Heute dürfte ihr das, was andere über sie sagen, herzlich egal sein - schließlich hat sie es mit ihrem Mega-Erfolg allen gezeigt!

5. Jessica Alba

"Wie redest du denn?" So oder so ähnlich dumme Sprüche musste sich Jessica Alba früher anhören. Sie wurde wegen ihres texanischen Akzents in der Schule gedisst. Heute dürften die Mobber von damals neidisch auf die Schönheit und den Erfolg der Schauspielerin sein!

6. Mila Kunis

Die Schauspielerin ist heute super gefragt und happy mit Ashton Kutcher. Früher fand sie allerdings kaum jemand hübsch, im Gegenteil: Sie wurde gehänselt, weil ihre Augen angeblich komisch aussahen und zu groß waren! Geht's noch?

7. Kristen Stewart

Auch "Bella" wurde fies gemobbt als sie noch zur Schule ging. Der Grund: Ihr Style! Schließlich trug die Beauty meist die Sachen und Klamotten ihres Bruders - ein NoGo für ihre Mitschüler! Kein Wunder, dass sie sagt: "Ich habe die Schule gehasst!"

8. Scarlett Johannson

Ihr sexy Schmollmund ist das Markenzeichen der Schauspielerin und lässt die Herzen der Jungs höher schlagen. Doch als sie jünger war, wurde sie wegen ihres Mega-Mundes fies gedisst. Wahrscheinlich lassen sich genau die Girls, die damals lästerten, heute die Lippen so aufspritzen, damit sie aussehen wie Scarlett!

9. Charlize Theron

Früher ein Flop, heute top - das gilt bei ihr vor allem in Sachen Jungs. Denn da war sie in der Schule eher unten durch. "Ich hatte eine Streberbrille, weil ich total blind war, und die Jungs mochten mich nicht. Ich hatte nie einen Freund, war aber ständig verliebt", so die Schauspielerin.

10. Kate Winslet

Voll daneben! Ihre Mitschüler nannten die Schauspielerin, die sich erfolgreich gegen Magergröße und Size Zero währt, früher "Blubber". Das heißt so viel wie Walfischspeck! Heute lieben ihre Fans ihre Kurven - richtig so!