Kondomgröße! So misst du sie!

Kondome sind nicht nur praktisch – sie sind auch das einzige Verhütungsmittel, das dich vor einer Schwangerschaft und gleichzeitig vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie Aids oder Syphilis schützt. Sicher sind sie aber nur, wenn sie richtig angewendet werden und perfekt passen. Warum jeder Millimeter zählt, erfährst du hier!

Es kommt auf die Kondomgröße an: Ein Kondom ist nur dann sicher, wenn es richtig angewendet wird und perfekt passt!
Ein Kondom ist nur dann sicher, wenn die richtige Kondomgröße angewendet wird!
Inhalt
  1. So findest du die richtige Kondomgröße
  2. Kondomgröße: So misst du sie!
  3. Wie sitzt das Kondom richtig?
  4. Prüfsiegel und Haltbarkeitsdatum beachten!
  5. Kondomegröße: Tipps für Mädchen
 

So findest du die richtige Kondomgröße

Du fragst dich, welche Kondomgröße du brauchst? Die Länge spielt keine Rolle, denn die Breite ist entscheidend für einen optimalen Sitz des Kondoms! Und die lässt sich nicht mit einem Lineal abmessen, dafür brauchst du ein Maßband: Leg es um die dickste Stelle deines erigierten (steifen) Penis und teil die Zahl (in Millimetern) durch zwei. Das ist dann die nominale Breite, also die Größe, die auf den Kondompackungen steht. Denn es ist nämlich extrem wichtig, dass das Kondom nicht zu eng ist, Falten wirft oder von dem Penis rutscht – nur dann sitzt das Kondom richtig.

Kondomgröße
Die Breite lässt sich mit einem Maßband abmessen.
 

Kondomgröße: So misst du sie!

Wenn dein Penisumfang zum Beispiel zehn Zentimeter misst, also 100 Millimeter, sind das durch zwei geteilt 50 Millimeter. Auf der Kondompackung deiner Wahl sollte also die Größe 50 stehen! Du bist dir unsicher, welche Kondomgröße du brauchst und was das Richtige für dich ist? Dann probiere verschiedene Größen aus. Es gibt kein Mindestalter für den Kauf von Kondomen. Das heißt, du kannst auch das in Ruhe ausprobieren. Die Gummis sollten besser etwas enger als zu locker sitzen. Nach dem Sex gilt: Halte das Kondom am Rand fest, wenn du deinen Penis aus der Scheide des Mädchens ziehst. Wenn du erst mal weißt, wie’s geht, sind die Gummis total leicht anzuwenden. Jungs und Mädchen sollten sich deshalb schon vor dem ersten Sex mit der richtigen Anwendung vertraut machen. 

Die neue Penis-Galerie!

 

Wie sitzt das Kondom richtig?

Ein perfekt sitzendes Kondom lässt sich leicht abrollen und schmiegt sich angenehm an den Penis. Die Gummis kommen so hauchdünn daher, dass sie sowohl für Jungs als auch für Mädchen kaum spürbar sind.

 

Prüfsiegel und Haltbarkeitsdatum beachten!

Bevor ein neues Produkt in den Verkauf kommt, wird es intensiv geprüft. Markenfabrikate mit Qualitätssiegel und die CE-Kennzeichnung garantieren eine hohe Sicherheit, die allerdings nur dann gewährleistet ist, wenn das Kondom richtig angewendet wird und die Kondomgröße perfekt auf dem Penis sitzt. Ist es zu groß, kann es beim Sex abrutschen. Ist es zu eng, reißt es vielleicht schon beim Abrollen oder noch schlimmer beim Geschlechtsverkehr! Wichtig: Das Haltbarkeitsdatum darf nicht überschritten werden!

Hättest du das gewusst? Spannende Kondom-Facts gibt's im Video:

 
 

Kondomegröße: Tipps für Mädchen

Sex ist nicht ausgeschlossen? Dann sei schlau: Sprich das Thema Kondome vor dem ersten Mal Sex unbedingt an und verlass dich im besten Fall nicht allein auf den Jungen, sondern hab vorsorglich immer Kondome parat! Wenn du die Kondome für deinen Freund kaufst, trau dich und frag ihn nach seiner Größe! Du bist Single, möchtest deinen Gefühlen aber spontan nachgeben können, wenn du Lust auf Sex mit einem Jungen hast? Jetzt ist nur die Frage, welche Kondomgröße du kaufen solltest. Kondome in der Größe 52 mm passen bei den meisten. Rund 80 Prozent aller Jungen kommen damit gut zurecht. Alternativ kannst du dir auch eine Auswahl an Kondomen zulegen, dann bist du in jedem Fall bestens vorbereitet!