Bild 2 / 9

Er steht nicht mehr? Tipps gegen Erektionsprobleme!

Mach dir keinen Druck! Leistungsdruck, zu hohe Erwartungen, Versagensängste . . . Manche Jungs kriegen keine Erektion, weil sie sich selbst zu viel Stress machen oder weil sie zu aufgeregt sind. Sie haben Angst im Bett zu „versagen“ oder „nicht gut genug“ zu sein. Oder sie denken, alles muss so heftig ablaufen wie in Pornos. Dabei mögen es die meisten Paare ganz anders – vor allem, wenn echte Gefühle mit im Spiel sind. Einige haben auch ein Problem damit, dass ihr/e Partner/in schon erfahrener ist, als sie. Kein Wunder, dass der Penis unter einem solchen Druck nicht standhält oder gar nicht erst steif wird! Da hilft nur eins: Entspann dich! Sex ist kein Leistungssport, es geht um Gefühle! Genieße beim Sex das, was gerade möglich ist und euch beiden gefällt. Sprich mit deinem Schatz über euren Sex und frag nach, wenn du dir bei etwas unsicher bist. Nur so kannst du Missverständnissen auf die Spur kommen und herausfinden, worauf es wirklich ankommt. Nehmt euch außerdem viel Zeit für euer Vorspiel. Und – das ist das Wichtigste: bleib immer neugierig! Schließlich lernt man auch beim Sex niemals aus. Übrigens ist es überhaupt kein Nachteil „Anfänger“ im Bett zu sein – spannender geht’s doch gar nicht: Alles ist noch neu und wird deshalb besonders intensiv wahrgenommen!